unbekannter Gast
vom 02.11.2017, aktuelle Version,

Robert Mikovics

Portraitkopf ‚Robert Mikovics‘ am Nordportal der Herz Jesu Kirche in Graz

Robert Mikovics (* 1852 in Graz; † 2. März 1894 ebenda) war ein österreichischer Architekt und Baumeister.

Leben

Mikovics wurde am 21. Dezember 1852 in Graz getauft. Nach Abschluss der Technischen Hochschule in Graz arbeitete er zuerst im Atelier bei Lueff, später beim Architekten August Ortwein, und machte sich dann als Architekt und Stadtbaumeister selbständig. Bereits bei Ortwein arbeitete er an kunsthandwerklichen Projekten, später entwarf und verfertigte er zahlreiche Altäre, Kanzeln, Kirchengeräte sowie auch profane Dekorationen. Die Vielseitigkeit seines Berufslebens zeigt sich auch in seiner Bauleitung zur Herz-Jesu-Kirche in Graz, eine Planung von Architekt Georg von Hauberrisser. Mikovics wurde vom Bildhauer Hans Brandstetter mit einem Porträtkopf als Konsole am nördlichen Portal an der Herz-Jesu-Kirche dargestellt.

Werke

Literatur

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 4 Dehio Steiermark (ohne Graz) 1982, Architekt Robert Mikovics, Künstlerverzeichnis
  2. Pfarrkirche Hl. Laurentius Gleisdorf