unbekannter Gast
vom 20.09.2017, aktuelle Version,

Rofanseilbahn

Schild an der Talstation

Die Rofanseilbahn ist eine Luftseilbahn im Rofangebirge bei Maurach am Achensee, Gemeinde Eben am Achensee, Bezirk Schwaz, Tirol, Österreich. Betreiber ist die Rofan Seilbahn AG.

Die am 1. Juli 1959 eröffnete Bahn führt auf den Gschöllkopf. Sie ist 2.230 Meter lang. Der Höhenunterschied beträgt 851 Meter und der höchste Bodenabstand 104 Meter. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 12 Meter pro Sekunde (entspricht 43,2 km/h). Die Tragkraft einer Kabine beläuft sich auf 4.800 kg (ca. 60 Erwachsene). Pro Stunde können max. 740 Personen befördert werden. Der Durchmesser des Tragseils ist 55 Millimeter und der Durchmesser des Zugseils 28 Millimeter.

An der Bergstation befinden sich unter anderem die Erfurter Hütte und die Dalfaz-Alm.

Erbauer war die Gesellschaft für Förderanlagen Ernst Heckel (heute PWH Anlagen und Systeme). Die Steuerungstechnik wurde von Frey implementiert.

Abbildungen

Siehe auch

  Commons: Rofanseilbahn  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien