unbekannter Gast
vom 02.11.2016, aktuelle Version,

Rudolf-Schober-Hütte

Rudolf-Schober-Hütte
OeAV-Hütte Kategorie I
Die Rudolf-Schober-Hütte in den Schladminger Tauern
Die Rudolf-Schober-Hütte in den Schladminger Tauern
Lage Grafenalm im Etrachbachtal; Steiermark, Österreich; Talort: Krakauhintermühlen
Gebirgsgruppe Schladminger Tauern
Geographische Lage: 47° 15′ 6,8″ N, 13° 58′ 26,4″ O
Höhenlage 1667 m ü. A.
Rudolf-Schober-Hütte (Steiermark)
Rudolf-Schober-Hütte

Besitzer Sektion Stuhlecker
Erbaut 1885
Bautyp Hütte
Erschließung Forststraße
Übliche Öffnungszeiten Anfang Juni – Ende September
Beherbergung 12 Betten, 16 Lager
Winterraum 7 Lager
Weblink Die Hütten-Website
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV

Die Rudolf-Schober-Hütte ist eine auf 1667 Metern Höhe gelegene Alpenvereinshütte in den Schladminger Tauern und liegt am Weitwanderweg 702. Sie wird von der Sektion Stuhlecker des OeAV betreut. Sie ist eine Schutzhütte der AV-Hütten-Kategorie I und bietet während der Sommersaison 28 Übernachtungsplätze an, davon 12 Zimmer- und 16 Matratzenlager. Der Winterraum der Hütte umfasst 7 Lager und ist nur mittels eines Alpenvereinsschlüssels zugänglich.

Aufstiege

  • Von Süden her durch das Etrachbachtal
  • Von Nordosten her aus St. Nikolai im Sölktal (1127 m) durch das Bräualmbachtal und über die Schimpelscharte (2273 m) in 5½ Stunden.

Benachbarte Hütten

Die Nachbarhütten der Rudolf-Schober-Hütte sind

  • die Grazer Hütte (1897 m) in einer Gehzeit von 10 Stunden und
  • die Breitlahnhütte (1070 m) in einer Gehzeit von 8½ Stunden.

Gipfeltouren

  • Bauleiteck, Höhe 2424 m, in 2½ Stunden.
  • Süßleiteck, Höhe 2507 m, in 3 Stunden.
  • Rupprechtseck, Höhe 2591 m, in 3¾ Stunden.
  • Predigtstuhl, Höhe 2543 m, in 6¾ Stunden.
  Commons: Rudolf-Schober-Hütte  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien