unbekannter Gast
vom 19.04.2018, aktuelle Version,

Rudolf Hübler

Rudolf Hübler (* 1886; † 1965)[1] war ein österreichischer Politiker (GDVP).

Rudolf Hübler, Sohn des Gymnasiallehrers Franz Hübler, studierte an der Universität Graz. Während seines Studiums wurde er Mitglied beim Deutschen Akademischen Philologenverein in Graz und Prag.[2] Er wurde zum 1911 in Graz zum Dr. phil. promoviert.

Hübler war vom 26. November 1920 bis zum 3. Dezember 1930 Landesrat in der Steiermark.[3] Ferner war er von 1923 bis 1934 Landtagsabgeordneter.[4]

Schriften

Einzelnachweise

  1. Verein deutscher Studenten zu Graz
  2. Louis Lange (Hrsg.): Kyffhäuser-Verband der Vereine Deutscher Studenten. Anschriftenbuch 1931. Berlin 1931, S. 97.
  3. Stefan Karner: Die Steiermark im 20. Jahrhundert. Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur. 2. durchgesehene und ergänzte Auflage. Leykam, Graz 2005, ISBN 3-7011-7497-0, S. ?.
  4. Louis Lange (Hrsg.): Kyffhäuser-Verband der Vereine Deutscher Studenten. Anschriftenbuch 1931. Berlin 1931, S. 97.