unbekannter Gast
vom 16.03.2018, aktuelle Version,

Rudolf Karl Höfer

Rudolf Karl Höfer (* 31. Oktober 1951 in Sankt Andrä-Höch) ist ein österreichischer römisch-katholischer Theologe.

Leben

Höfer studierte römisch-katholische Theologie. Er ist als Hochschullehrer für katholische Theologie im Fachbereich Kirchengeschichte an der Universität Graz tätig.

Schriften

  • Die landesfürstliche Visitation der Pfarren und Klöster in der Steiermark in den Jahren 1544, 1545. Edition der Texte und Darstellung zu Nachrichten über das kirchliche Leben (= Quellen zur geschichtlichen Landeskunde der Steiermark. Bd. 14). Historische Landeskommission für Steiermark, Graz 1992, ISBN 3-901251-02-2.
  • als Herausgeber mit Michaela Sohn-Kronthaler: Laien gestalten Kirche. Diskurse – Entwicklungen – Profile. Festgabe für Maximilian Liebmann zum 75. Geburtstag (= Theologie im kulturellen Dialog. Bd. 18). Tyrolia-Verlag, Innsbruck u. a. 2009, ISBN 978-3-7022-3047-0.
  • Hrsg. Kirchenfinanzierung in Europa. Modelle und Trends. (= Theologie im kulturellen Dialog. Bd. 25). Tyrolia-Verlag, Innsbruck u. a. 2014, ISBN 978-3-7022-3250-4.
  • Hrsg. 50 Jahre Laienhabilitation. (Crossing. Publikationen des Vereins zur Förderung der Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz, Jg. 12 (2013) H. 3).