unbekannter Gast
vom 01.04.2017, aktuelle Version,

Salzburger Landes-Hypothekenbank

  Salzburger Landes-Hypothekenbank AG
Staat Osterreich Österreich
Sitz Salzburg
Rechtsform Aktiengesellschaft
Bankleitzahl 55000[1]
BIC SLHYAT2SXXX[1]
Gründung 1909 (als Salzburger Landes-Hypothekenanstalt, Beginn der Rechtsform 1992)
Website www.hyposalzburg.at
Geschäftsdaten 2016[2]
Bilanzsumme 3.956,4 Mrd. Euro
Mitarbeiter 377
Geschäftsstellen 24
Leitung
Vorstand Vorsitzender des Vorstandes
Helmut Praniess

Mitglied des Vorstandes
Günter Gorbach

Mitglied des Vorstandes
Otto-Ernst Menschl

Aufsichtsrat Vorsitzender des Aufsichtsrates
Heinrich Schaller

Die Salzburger Landes-Hypothekenbank AG oder auch HYPO Salzburg ist eine österreichische Bank mit Sitz im Bundesland Salzburg.

Rechtliche Grundlagen

Die im Jahr 1909 als Salzburger Landes-Hypothekenanstalt gegründete Salzburger Landes-Hypothekenbank wurde im Jahr 1992 in eine Aktiengesellschaft eingebracht. Bis zum 16. Dezember 1998 war alleiniger Aktionär die nach LGBl. 20/1992 bestehende Salzburger Landes-Holding. Im Jahr 2005 wurde die Salzburger Landes-Holding durch das LGBl. 56/2005 aufgehoben und deren Aktien-Anteile an der Bank im Wege der Gesamtrechtsnachfolge der neu gegründeten Land Salzburg Beteiligungen GmbH (vormals Salzburger Beteiligungsverwaltungs GmbH) übertragen, deren alleiniger Gesellschafter das Land Salzburg ist. Seit dem 17. Dezember 1998 gibt es mehrere Aktionäre.

Seit Mitte des Jahres 2003 ergeben die direkten und indirekten Beteiligungsansätze zusammengerechnet eine klare Stimmrechtsmehrheit der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft.

Das Grundkapital der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft beträgt per 30. Juni 2016 gesamt € 18.375.000,00 und ist wie folgt aufgeteilt:

HYPO Holding GmbH (rund 50,02 %): 1.225.499 Stück zu 9.191.242,50 €

Oberösterreichische Landesbank Aktiengesellschaft (rund 25,00 %): 612.501 Stück zu 4.593.757,50 €

Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft (rund 24,98 %): 612.000 Stück zu 4.590.000,00 €

Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft ist im Sinne von § 30 BWG übergeordnetes Kreditinstitut der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft. Aufgrund der Zugehörigkeit zur Gruppe der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich ist die Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft Teil einer bedeutenden Gruppe im Sinne des Artikels 2 Nummer 21 Buchstabe b der SSM-Rahmenverordnung (EZB/2014/17).

Der Umfang der der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft erteilten Konzession umfasst aktuell Bankgeschäfte gemäß den Bestimmungen des § 1 Abs 1 Ziffern 1 bis 11, 15 bis 18 und 22 BWG. Die Bank ist zur Ausgabe von Pfandbriefen und öffentlichen Pfandbriefen gemäß Pfandbriefgesetz berechtigt.

Die Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft ist Mitglied der Pfandbriefstelle, die auf Grundlage des Pfandbriefstelle-Gesetzes (BGBl.I Nr. 45/2004) errichtet ist.

Die Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft ist beim Landesgericht Salzburg im Firmenbuch unter FN 35678v registriert. Der Firmensitz ist in 5020 Salzburg, Residenzplatz 7.

Einzelnachweise

  1. 1 2 Abfrage für BLZ 55000. In: SEPA-Zahlungsverkehrs-Verzeichnis der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB). (Neuladen des Browsers erforderlich.)
  2. Jahresfinanzbericht 2016

Veröffentlichungen der HYPO Salzburg, zB Geschäftsberichte