unbekannter Gast
vom 18.05.2017, aktuelle Version,

Schönherr Rechtsanwälte

Schönherr Rechtsanwälte
Rechtsform Limited Liability Partnership
Gründung 1950[1]
Sitz Wien
Mitarbeiter 550
Branche Rechtsberatung
Website http://www.schoenherr.eu

Schönherr ist eine international tätige österreichische Rechtsanwaltskanzlei mit Sitz in Wien. Sie unterhält Büros in 13 Ländern mit mehr als 300 Juristen.[1]

Geschichte

1950 wurde die österreichische Rechtsanwaltskanzlei von Fritz Schönherr gegründet. Mit zunehmender Größe der Kanzlei änderte sich zeitweilig auch der Name, als neue Partner hinzukamen. Heute heißt das Unternehmen wieder „Schönherr“.

Schönherrs erste Auslandsniederlassung wurde 1996 in Rumänien eröffnet. In der Folge wuchs das Büro in Bukarest an und umfasst mittlerweile mehr als 50 Anwälte, womit Bukarest nach dem Hauptsitz in Wien das größte Auslandsbüro Schönherrs ist. Gefolgt von Niederlassungen in Brüssel (1996), Kroatien (2001), Slowenien (2001), Serbien (2002), Bulgarien (2004) und Ungarn (2008) folgte 2009 die Expansion mit der Einrichtung von Büros in Prag, Warschau, Bratislava und 2013 in Istanbul sowie Chișinău.

Schönherr Roadmap

Seit 2007 entwickelt Guido Kucsko, einer der Kanzlei-Partner und Kunstliebhaber, die „Roadmap“ - als jährliche Publikation, die Artikel zu allen Kernbereichen von Schönherrs Tätigkeiten und zu aktuellen Entwicklungen in ganz Mitteleuropa enthält. Jedes Jahr wird ein Künstler engagiert, um die Roadmap zu gestalten.

Einzelnachweise

  1. 1 2 Facts & Figures: Schoenherr Attorneys at Law. Abgerufen am 18. Mai 2017 (englisch).