unbekannter Gast
vom 07.06.2017, aktuelle Version,

Schürzenjäger (Hey Mann! Band)

Schürzenjäger

Besetzung aus dem Jahr 2011
Allgemeine Informationen
Genre(s) Alpenrock, Volkstümliche Musik, Austropop, Schlager
Gründung 2007 (bis 2011 Hey Mann! Band)
Gründungsmitglieder
Gesang, Bass, Steirische
Alfred Eberharter
Gesang, Schlagzeug, Percussion, Bass, Keyboard
Alfred Eberharter jr.
Aktuelle Besetzung
Gesang, Bass, Steirische
Alfred Eberharter
Gesang, Schlagzeug, Percussion, Bass, Keyboard
Alfred Eberharter jr.
Gesang, E-Gitarre, Gitarre
Stefan „Stevy“ Wilhelm
Gesang, Bass, Gitarre
Andreas Marberger
Gitarre
Dennis Tschoeke (seit 2017)
Gesang, Akkordeon, Keyboard
Christof von Haniel (seit 2016)
Ehemalige Mitglieder
Gesang, Gitarre, Bass
Johannes Hintersteiner (bis 2016)
Gitarre
Georg Daviotis (bis 2017)
Gastmusiker
Posaune
Ludwig Götz
Trompete
Carsten Gronwald
Trompete
Olaf Krüger
Saxophon
Christian Felke
Mundharmonika
Chris Kramer

Die Band Schürzenjäger, bis 2011 Hey Mann! Band, wurde 2007 gegründet und ist die Nachfolgeband der Zillertaler Schürzenjäger. Im Mai 2011 benannte sich die 2007 von Alfred Eberharter sen. und jun. gegründete Hey Mann! Band um und nahm somit den Namen der alten Band an.

Bandgeschichte

Kurz nach der Auflösung der Schürzenjäger gründeten Alfred Eberharter senior und junior unter dem Namen „Hey Mann! Band“, der sich aus dem Erkennungsspruch Hey Mann! der Schürzenjäger herleitet, eine neue Band zusammen mit dem neuen Sänger Stevy Wilhelm, Johannes Hintersteiner, Andreas Marberger und Georg Daviotis. Die Band spielt sowohl neu aufgenommene Lieder als auch alte Hits der Schürzenjäger. Es finden auch wieder Konzerttourneen und Open Airs in Finkenberg statt.

Im Mai 2011 wurde bekannt, dass die Band, die fast dieselbe Musik wie die ehemaligen Schürzenjäger spielt und somit musikalisch Parallelen erkennbar sind, wieder den alten Bandnamen annehmen wollte und in dieser überwiegend neuen Besetzung im Studio an einem Album arbeitete, welches im September wieder mit dem Bandnamen Schürzenjäger erscheinen sollte. Im August fand in Finkenberg wieder ein Open-Air-Konzert statt, das zunächst als Open-Air als Hey Mann! Band geplant war, nun aber das Revival der Schürzenjäger wurde, an das sich eine Tournee anschloss.[1] Die Band trat aber schon seit Juni 2011 bei Auftritten im Fernsehen und bei Konzerten wieder unter dem Namen Schürzenjäger auf. Es kam dabei schon zu Turbulenzen: Ein geplanter Auftritt beim volkstümlichen Schlager-Open-Air am Flumserberg am 31. Juli 2011 musste abgesagt werden, nachdem sich Management und Veranstalter aufgrund der Namensänderung nicht einigen konnten.[2]

2016 verließ Johannes Hintersteiner die Band, um sich in Zukunft eigenen musikalischen Projekten zu widmen. Sein Nachfolger ist Christof von Haniel, der bereits bei den alten Schürzenjägern Keyboard und Akkordeon spielte.[3] 2017 stieg der Gitarrist Georg Daviotis nach acht Jahren aus der Band aus und wurde durch Dennis Tschoeke ersetzt.[4]

Alben

  • 2009 Die Freundschaft bleibt (als Hey Mann! Band)
  • 2010 Dann packt uns die Musik (als Hey Mann! Band)
  • 2012 Es ist wieder Schürzenjäger Zeit
  • 2013 Es ist wieder Schürzenjäger Zeit – Live in Finkenberg

Diskografie

Jahr Titel Chartplatzierungen[5] Anmerkungen[6]
DE AT CH
2009 Die Freundschaft bleibt
2010 Dann packt uns die Musi 74
(1 Wo.)
2012 Es ist wieder Schürzenjägerzeit 67
(1 Wo.)
29
(1 Wo.)
89
(1 Wo.)
2013 Es ist wieder Schürzenjägerzeit - Live

Quellen

  1. Die Schürzenjäger kommen zurück. tirol.orf.at, 3. Mai 2011
  2. Der Auftritt der Schürzenjäger am 31. Juli 2011 am Flumserberg findet nicht statt! schuerzenjäeger.at, 20. Juni 2011
  3. Stellungnahme zum Ausscheiden Johannes Hintersteiners auf Facebook
  4. Stellungnahme zum Ausscheiden von Georg Daviotis auf Facebook
  5. Chartquellen: DE-AT-CH / DE2
  6. Quellen Auszeichnungen: AT DE
  Commons: Schürzenjäger  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien