unbekannter Gast
vom 09.01.2018, aktuelle Version,

Schachbundesliga 2016/17 (Österreich)

Die Schachbundesliga 2016/17 ist die 42. Spielzeit der österreichischen Schachbundesliga. Titelverteidiger ist der SC MPÖ Maria Saal, aus der 2. Bundesliga waren Blackburne Nickelsdorf (Gruppe Ost), ASK Case IH Steyr St. Valentin (Mitte) und der Schachklub Bregenz (West) aufgestiegen.

Zu den gemeldeten Mannschaftskadern der teilnehmenden Vereine siehe Mannschaftskader der österreichischen 1. Bundesliga im Schach 2016/17.

Endtabelle

Pl. Verein Sp G U V MP Brett-P.
01. SV Raika Rapid Feffernitz 4 3 1 0 07:01 14,5:09,5
02. SK Sparkasse Jenbach 4 3 1 0 07:01 14,5:09,5
03. SC MPÖ Maria Saal (M) 4 3 0 1 06:02 14,5:09,5
04. SV Jacques Lemans St. Veit an der Glan 4 1 3 0 05:03 14,5:09,5
05. SK Hohenems 4 2 1 1 05:03 13,5:10,5
06. SC Sparkasse Götzis 4 2 0 2 04:04 14,5:09,5
07. mpimmo Wien - SK Ottakring 4 1 2 1 04:04 12,5:11,5
08. SK Absam 4 1 1 2 03:05 10,5:13,5
09. ASK Case IH Steyr St. Valentin (N) 4 1 1 2 03:05 09,5:14,5
10. ASVÖ Wulkaprodersdorf 4 1 0 3 02:06 10,5:13,5
11. Schachklub Bregenz (N) 4 1 0 3 02:06 08,0:16,0
12. Blackburne Nickelsdorf (N) 4 0 0 4 00:08 07,0:17,0

Stand: Nach der 4. Runde (23. Oktober 2016)

Entscheidungen:

(M) Meister der letzten Saison
(N) Aufsteiger der letzten Saison

Spieltermine und -orte

Runde Datum Beginnzeit Spielort
01 20.10.2016 16:00 Uhr Mattersburg
02 21.10.2016 15:00 Uhr
03 22.10.2016 14:00 Uhr
04 23.10.2016 10:00 Uhr
05 23.03.2017 16:00 Uhr Sankt Veit an der Glan
06 24.03.2017 15:00 Uhr
07 25.03.2017 14:00 Uhr
08 26.03.2017 10:00 Uhr
09 20.04.2017 16:00 Uhr Jenbach
10 21.04.2017 14:00 Uhr
11 22.04.2017 11:00 Uhr

Kreuztabelle

Ergebnisse 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12.
01. SV Raika Rapid Feffernitz 3 4 4
02. SK Sparkasse Jenbach 4 3 4
03. SC MPÖ Maria Saal 2
04. SV Jacques Lemans St. Veit an der Glan 3 3 3
05. SK Hohenems 3
06. SC Sparkasse Götzis 5
07. mpimmo Wien - SK Ottakring 2 3 3
08. SK Absam 2 3 4
09. ASK Case IH Steyr St. Valentin ½ 3
10. ASVÖ Wulkaprodersdorf 2
11. Schachklub Bregenz
12. Blackburne Nickelsdorf 2 1