unbekannter Gast
vom 07.02.2018, aktuelle Version,

Schachstaatsliga 1984/85

Logo des Österreichischen Schachbundes

Die Saison 1984/85 war die 10. Spielzeit der österreichischen Schachstaatsliga.

An der Spitze gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Titelverteidiger SK VÖEST Linz und dem SK Merkur Graz, trotz einer Niederlage im direkten Vergleich konnten die Linzer sich mit einem halben Punkt Vorsprung durchsetzen.

Der Aufsteiger SK Flötzersteig-Breitensee konnte mit einem einzigen Punkt Vorsprung gegenüber Union Styria Graz den Klassenerhalt schaffen.

Zu den gemeldeten Mannschaftskadern der teilnehmenden Vereine siehe Mannschaftskader der österreichischen Staatsliga im Schach 1984/85.

Abschlusstabelle

Pl. Verein Sp G U V Brett-P. MP
01. SK VÖEST Linz (M) 9 8 0 1 46,5:25,5 16:02
02. SK Merkur Graz 9 6 1 2 46,0:26,0 13:05
03. ASK Klagenfurt 9 4 2 3 38,0:34,0 10:08
04. SK Austria Wien 9 5 0 4 36,5:35,5 10:08
05. SK St. Pölten 9 3 3 3 35,5:36,5 09:09
06. SK Hietzing Wien 9 4 2 3 34,5:37,5 10:08
07. 1. SSK Mozart 9 4 0 5 34,5:37,5 08:10
08. WSV ATSV Ranshofen 9 4 0 5 33,0:39,0 08:10
09. SK Flötzersteig-Breitensee (N) 9 1 2 6 28,0:44,0 04:14
10. Union Styria Graz 9 1 0 8 27,0:45,0 02:16

Anmerkungen:

Österreichischer Meister: SK VÖEST Linz
Absteiger: Union Styria Graz
(M) Meister der letzten Saison
(N) Aufsteiger der letzten Saison

Kreuztabelle

Ergebnisse 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10.
01. SK VÖEST Linz 5 5 6 5
02. SK Merkur Graz 5 3 5 6 4
03. ASK Klagenfurt ½ 3 4 4 5 7 7
04. SK Austria Wien 3 5 3 5
05. SK St. Pölten 3 5 4 4 3 4
06. SK Hietzing Wien 3 4 4 5
07. 1. SSK Mozart 3 5 5 3
08. WSV ATSV Ranshofen 3 2 1
09. SK Flötzersteig-Breitensee 2 4 1 3 4
10. Union Styria Graz 3

Qualifikationsturnier zur Staatsliga A 1985/86

Das Qualifikationsturnier zur Staatsliga A fand vom 25. bis 27. Mai in Salzburg statt. Die Teilnehmer waren SC Inter Salzburg (Sieger der Westliga), der Schachverein Villach (Sieger der Südliga), der SC Traun 67 (Sieger der Ostliga) und der SC Donaustadt als Sieger der Landesliga Wien. Der SC Donaustadt gewann das Turnier und stieg damit auf.

Abschlusstabelle

Pl. Verein Sp G U V Brett-P. MP
01. SC Donaustadt 3 1 2 0 7,5:4,5 4:2
02. SC Inter Salzburg 3 1 1 2 6,5:5,5 3:3
03. Schachverein Villach 3 1 1 1 5,5:6,5 3:3
04. SC Traun 67 3 1 0 2 4,5:7,5 2:4

Entscheidungen

Aufstieg in die Staatsliga: SC Donaustadt

Kreuztabelle

Ergebnisse 01. 02. 03. 04.
01. SC Donaustadt 2 2
02. SC Inter Salzburg 2 3
03. Schachverein Villach 2 1
04. SC Traun 67 ½ 1 3

Die Meistermannschaft

1. SK VÖEST Linz

IM Georg Danner (16 Spiele / 9,0 Punkte), Heinz Baumgartner (16/12,0), Vlastimil Stulik (2/1,0), Peter Roth (15/11,0), Ernst Schüller (12/7,0), Friedrich Wöber (7/4,0) und Horst Niedermayr (4/2,5).