unbekannter Gast
vom 09.11.2017, aktuelle Version,

Schiffall

Schiffall
Schiffall (links) und Kreuzkogel über dem Murtal bei Laufnitzdorf

Schiffall (links) und Kreuzkogel über dem Murtal bei Laufnitzdorf

Höhe 1221 m ü. A.
Lage Steiermark, Österreich
Gebirge Grazer Bergland, Lavanttaler Alpen
Dominanz 3,5 km Röthelstein
Schartenhöhe 413 m Trafösssattel
Koordinaten 47° 18′ 42″ N, 15° 20′ 21″ O
Schiffall (Steiermark)
Schiffall
Gestein Hochlantschkalk
Alter des Gesteins Devon

Der Schiffall (in der ÖK Schifffall) ist ein 1221 m ü. A. hoher Gipfel im Grazer Bergland in der Steiermark. Er erhebt sich zusammen mit dem benachbarten Kreuzkogel über dem Mittleren Murtal nördlich von Frohnleiten.

Lage und Geologie

Der Doppelgipfel liegt am rechten Murufer auf der Gemeindegrenze zwischen Pernegg im Norden und Frohnleiten im Süden. Während der Schiffall von einem bewaldeten Gipfelplateau beherrscht wird, bildet der 400 Meter nordöstlich gelegene Kreuzkogel (1181 m) im Gipfelbereich einen felsigen Grat aus. Der geologische Aufbau besteht aus den lokal auftretenden Hochlantschkalk und Größkogel-Kalk und gleicht jenem des Röthelstein.[1] Aufgrund der Wasserdurchlässigkeit des Karbonatgesteins konnte sich die Mur in den einst zusammenhängenden Kalkblock einschneiden und die beiden Gebirgsstöcke voneinander trennen. Im Nordwesten schließen die kristallinen Glimmerschiefer des Steirischen Randgebirges an.

Aufstieg

Schiffall und Kreuzkogel lassen sich sowohl von Mixnitz (447 m) als auch von Laufnitzdorf (440 m) aus besteigen. Die Aufstiegswege sind stellenweise steil, aber nicht schwierig. Lediglich das letzte Stück zum Kreuzkogel (Grat) sowie der Übergang zwischen den beiden Gipfeln erfordern Trittsicherheit. Von den genannten Orten ist mit jeweils 2 bis 2 ½ Stunden Aufstiegszeit zu rechnen.

  Commons: Grazer Bergland  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Geographisches Informationssystem Steiermark: Kartenservice: Geologie & Geotechnik. Abgerufen am 25. Juli 2015.