unbekannter Gast
vom 08.07.2016, aktuelle Version,

Shmuel Bentsur

Shmuel Bentsur oder Benzur (* 15. Juli 1906 in Cluj, gestorben am 29. April 1973[1]) war ein israelischer Diplomat.

Ben-Tsur wurde in Cluj im damaligen Ungarn geboren. Er wanderte 1934 nach Israel aus, und änderte seinen magyarisierten Nachnamen Péterfi (Felsenstein) in Ben-Tsur. 1930 heiratete er Sara Weinstein.

Bentsur war Mapai–Delegierter und reiste 1948 als Vertreter der Israeli Trade Unions erstmals nach Ungarn.[2] Von 1949 bis 1951 war er Konsul Israels in Ungarn.[3] Er war Chef des East European desk des Israelischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten.[4] 1956 wurde er „erster voller diplomatischer Vertreter Israels … in Österreich“;[5] 1958 wurde er in diesem Amt von Yehezkiel Sahar abgelöst.[6] In den 1960er Jahren war er Botschafter Israels in Bern.

Bentsur sprach u. a. Ungarisch und Deutsch, wie auch seine Frau, die ebenfalls aus Transsilvanien stammte.[2]

Ben-Tsurs Sohn trat ebenfalls in den diplomatischen Dienst ein; er war zweiter Sekretär der israelischen Botschaft in Budapest bis 1967, danach als Berater von Außenminister Eban und ab 1974 als Mitarbeiter des israelischen diplomatischen Dienstes in den Vereinigten Staaten[7].

Einzelnachweise

  1. http://mfa.gov.il/memorial/Perpetuated/Pages/Bentzur-Shmuel.aspx
  2. 1 2 British Documents on Foreign Affairs: Reports and Papers from the Foreign Office Confidential Print, Band 5, 1951–1956, S. 275. ISBN 9780886927240
  3. http://holocaust-center.haifa.ac.il/index.php/historical-documentation-center/144-guide2-humgary
  4. „Raanan Silver Named Israel Consul in Los Angeles“. In: Jewish Telegraphic Agency. 20. September 1955.
  5. Das Jüdische Echo: Zeitschrift für Kultur und Politik. Band 55, S. 65.
  6. http://embassies.gov.il/vienna/Relations/Pages/Bilaterale%20Beziehungen.aspx
  7. http://articles.latimes.com/1986-08-27/news/mn-14194_1_consul