Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 23.03.2020, aktuelle Version,

Silvia Häusl-Benz

Silvia Häusl-Benz (* 17. Juli 1979[1]) ist eine österreichische Politikerin der Österreichischen Volkspartei (ÖVP). Seit 2015 ist sie Bürgermeisterin von Pörtschach am Wörther See, seit April 2018 ist sie Abgeordnete zum Kärntner Landtag.

Leben

Silvia Häusl-Benz besuchte nach der Volksschule in Pörtschach am Wörther See die Hauptschule in Moosburg und die Kärntner Tourismusschule in Villach. 1999 begann sie ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien, 2000 wechselte sie an die Universität Klagenfurt, wo sie Angewandte Betriebswirtschaftslehre studierte.[2] Das Studium schloss sie 2004 mit einer Diplomarbeit zum Thema Qualitätsmanagement im Tourismus mit zwei Fallbeispielen aus der Hotellerie als Magistra ab. Von 2004 bis 2015 war sie Aufsichtsratsmitglied der Pörtschacher Veranstaltungsgesellschaft m.b.H., deren Aufsichtsratsvorsitzende sie seit 2015 ist.[1]

Ab 2006 war sie Mitglied des Gemeinderates von Pörtschach am Wörther See, wo sie im Zuge der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen in Kärnten 2015 zur Bürgermeisterin gewählt wurde. In der Stichwahl gegen den Kandidaten der FPÖ, Franz Arnold, holte sie 52,02 Prozent der Stimmen.[3] Bei der Nationalratswahl in Österreich 2017 kandidierte sie für die Liste Sebastian Kurz - die neue Volkspartei im Regionalwahlkreis Klagenfurt.[4]

Am 12. April 2018 wurde sie in der konstituierenden Landtagssitzung der 32. Gesetzgebungsperiode als Abgeordnete zum Kärntner Landtag angelobt, wo sie dem Ausschuss für Frauen, Generationen und Integration sowie dem Ausschuss für Gesundheit, Pflege und Soziales angehört.[2][5] Im ÖVP-Landtagsklub fungiert sie neben Klubobmann Markus Malle als Klubobmann-Stellvertreterin.[6]

Silvia Häusl-Benz ist Absolventin des Kärntner Politikerinnen-Lehrganges.[7]

Einzelnachweise

  1. 1 2 meineabgeordneten.at: Luca Burgstaller. Abgerufen am 14. April 2018.
  2. 1 2 Landtag Kärnten: Mag. Silvia Häusl-Benz. Abgerufen am 29. Juni 2018.
  3. Kleine Zeitung: Pörtschach: Newcomerin Silvia Häusl-Benz (ÖVP) hat gewonnen. Artikel vom 15. März 2015, abgerufen am 14. April 2018.
  4. Mag. Silvia Häusl-Benz: Regionalwahlkreis 2A. Abgerufen am 14. April 2018.
  5. Kärnten Koalition im Kärntner Landtag angelobt. OTS-Meldung vom 12. April 2018, abgerufen am 14. April 2018.
  6. Neue Weichen für ÖVP Klub gestellt. OTS-Meldung vom 10. April 2018, abgerufen am 14. April 2018.
  7. KOMMUNAL: Mehr Frauen in die Politik bringen. Artikel vom 7. Mai 2018, abgerufen am 8. Mai 2018.