unbekannter Gast
vom 25.06.2017, aktuelle Version,

Simon Hausberger

Simon Hausberger (* 1975 in Hopfgarten im Brixental) ist ein österreichischer Fotograf.

Werdegang

Hausberger, der mehrere Jahre in München lebte, arbeitet seit 1998 als freier Fotograf. Zu Beginn seiner Tätigkeit galt sein Hauptaugenmerk der Reisefotografie (Schwerpunkt Asien, Australien und Nordeuropa) für Bild-Agenturen und den Verkauf von Postern und Kunstdrucken.

Simon Hausberger deckt mittlerweile fast alle Bereiche der Fotografie ab. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen jedoch in der Sport-, Reportage-, Business-, Porträt-, Event-, der Natur- und der Landschaftsfotografie. Ein wesentlicher Teil seiner Arbeit ist die Fine Art Fotografie sowie die Produktion von Bildern und großformatigen Panoramen.

Auszeichnungen

  • 2010: Goldmedaille beim 24. Trierenberg Super Circuit in der Kategorie Sports Action and Movement[1]
  • 2013: Lobende Erwähnung bei den International Photography Awards in Los Angeles in der Kategorie Nature and Fine Art.
  • 2015: Bronzene Kamera bei den European Professional Photographer of the Year Award[2] ausgezeichnet. Den Preis erhielt er für seine Fotoserie von Papageitauchern in Norwegen.
  • 2016: Goldene Kamera bei den European Professional Photographer of the Year Award in der Kategorie Sport. [3]

Einzelnachweise

  1. 24. Trierenberg Super Circuit. supercircuit.at. 2010. Abgerufen am 14. Mai 2015.
  2. FEP EUROPEAN PROFESSIONAL PHOTOGRAPHER OF THE YEAR AWARDS 2015 - OFFICIAL RESULTS. europeanphotographers.eu. 15. Februar 2015. Abgerufen am 14. Mai 2015.
  3. http://www.europeanphotographers.eu/competition/competition_winners.php?compo_id=29&cat_id=124