unbekannter Gast
vom 29.03.2017, aktuelle Version,

Simona Koren

Simona Koren
Informationen über die Spielerin
Geburtstag 28. März 1993
Geburtsort Graz, Österreich
Position Sturm
Juniorinnen
Jahre Station
2004[1]–2008 DFC LUV Graz
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2010
2009–2011
2011–2012
2013–2016
2013
2014
2015
2016
2017–
FC Stattegg Amateure
FC Stattegg
DFC LUV Graz
ETSU Buccaneers
DFC LUV Graz
DFC LUV Graz
DFC LUV Graz
→ Medkila SL
MSV Duisburg
32 (32)
42 (20)
20 (14)
? (?)
4 (2)
4 (0)
6 (0)
6 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010[2]–2012
2012
Österreich U-19
Österreich
12 (2)[2]
1 (0)[2]
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 1. Februar 2017

2 Stand: 15. Mai 2013

Simona Koren (* 28. März 1993 in Graz, Steiermark[3]) ist eine österreichisch-kroatische Fußballspielerin.[4]

Karriere

Vereine

Jugend

Koren begann ihre Karriere am 26. November 2004 in der D-Jugend des DFC LUV Graz.[1] Nach dreieinhalb Jahren wechselte sie im Sommer 2008 zur Bundesliga-Reserve des FC Stattegg.[1]

Profi-Karriere

Nach zwei Jahren in der zweiten Mannschaft des FC Stattegg kam sie am ersten Spieltag der Saison 2010/11 zu ihrem Bundesliga-Debüt im Spiel gegen den USK Hof. Nach zwei Bundesligaspielen in der Saison 2010/11 für Stattegg kehrte sie am 15. Juli 2011 zu LUV Graz zurück.[5] Dort erzielte sie in der Saison 2011/12 in 16 Spielen neun Tore und wechselte in der Winterpause 2012/13 in die USA.[3] Seitdem spielte Koren gemeinsam mit Sarah Zadrazil bei den ETSU Buccaneers,[6] dem Women Soccer Team der East Tennessee State University.[7] Anfang Mai den Beginn der Semesterferien kehrte sie für ein Vierteljahr bis September 2013 zu LUV Graz zurück.[8] Nachdem sie im September 2013 zu den ETSU Bucs zurückgekehrt war, spielte sie die Saison in den USA zu Ende. Danach kehrte sie nach Österreich zurück und stand beim DFC LUV Graz unter Vertrag.[1] Sie spielte in den Semesterferien 2016 für den norwegischen Verein Medkila IL, bevor sie wieder in die USA zurückkehrte und im Frühjahr 2017 dort ihren Abschluss machte.[9] Seit Jänner 2017 steht Koren beim MSV Duisburg unter Vertrag.[10]

Nationalmannschaft

Koren spielt vorwiegend für die U-19 von Österreich und spielte bislang in zwölf Länderspielen, wobei sie zweimal ins Tor traf.[2] Zudem gehört sie zum erweiterten Kreis der österreichischen Fußballnationalmannschaft der Frauen.[3]

Privates

Koren schrieb sich am 8. Februar 2012 an der East Tennessee State University ein, wo sie Chemie studiert.[3]

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 4 Koren Simona - Fussball Online Datenservice
  2. 1 2 3 4 Simona Koren – UEFA.com
  3. 1 2 3 4 Sayers announces first recruit of 2012-13 class, Simona Koren
  4. Zwei US-Legionärinnen für ÖFB
  5. Simona Koren - Team - Kampfmannschaft Frauen - Union Luv Graz
  6. Sayers announces first recruit of 2012-13 class, Simona Koren
  7. Eine positive Meldung gab es übrigens schon vor der Partie: ÖFB-U19-Teamstürmerin Simona Koren wird erst im Dezember in die USA wechseln
  8. ÖFB: LUV Graz mit Koren statt Allen vom 14. Mai 2013
  9. Steckbrief Simona Koren
  10. Stürmerin Koren und Abwehrspielerin Himmighofen: Zwei Neuzugänge bei den MSV Frauen