unbekannter Gast
vom 09.11.2016, aktuelle Version,

Sinich

Sinich
Italienische Bezeichnung: Sinigo
Sinich liegt etwa in der Bildmitte links der Etsch.
Staat: Italien
Region: Trentino-Südtirol
Provinz: Südtirol (BZ)
Gemeinde: Meran
Koordinaten: 46° 39′ N, 11° 11′ O
Einwohner: 2.792 (2010)
Demonym: Sinicher
Patron: Justus
Telefonvorwahl: 0473 CAP: 39012/39010

Sinich (italienisch Sinigo) ist ein Stadtviertel der Gemeinde Meran und liegt etwa 4 km südlich des Stadtzentrums.

Lage

Sinich liegt im Süden der Stadt Meran in einem ehemaligen Sumpfgebiet östlich der Etsch. Sinich ist im Osten durch den Laberser Berg begrenzt. Im Süden grenzt die Ortschaft an die Gemeinde Burgstall.

Geschichte

Sinich ist im Zuge der italienischen Siedlungspolitik zu der Zeit des Faschismus in den 1920er Jahren entstanden. Die teils sumpfigen Gebiete unweit Merans wurden von der “Opera Nazionale Combattenti”, welche während des Ersten Weltkrieges gegründet worden war, trockengelegt. Im Folgenden baute die Firma Montecatini Wohnsiedlungen für die aus dem Rest Italiens kommenden Arbeiterfamilien. Im Zuge dieser Ansiedlung wurde von derselben Firma, neben Wohnungen, Kindergärten, Schulen und einer Kirche, auch eine Düngemittelfabrik, in der die italienischen Arbeiter arbeiteten, errichtet.[1] Anfangs trug das neu entstandene Dorf noch den Namen Borgo Vittoria. Erst später wurde wieder der ursprüngliche Name Sinich verwendet.[2] Die Kirche zum heiligen Justus wurde 1928 errichtet. Nachdem in den 1990ern durch die Errichtung von zahlreichen neuen Mehrfamilienhäusern im Süden des historischen Ortszentrums von Sinich die Bevölkerung deutlich gewachsen war, wurde die alte Kirche den Ansprüchen nicht mehr gerecht. Daher wurde in den 2000ern die neue Pfarrkirche neben der alten Kirche errichtet.[3]

Industrie

In Sinich befindet sich eine Fabrik des US-amerikanischen Großkonzerns SunEdison. Hier werden seit etwa 35 Jahren sogenannte Silizium-Wafer hergestellt. Die SunEdison hatte als MEMC Siliziumwafer hergestellt und dafür 30 Jahre lang Chlorsilane vom deutschen Produzenten Evonik erworben. 2010 errichtete Evonik auf dem Gelände der Memc in Sinich eine Chlorsilanproduktion.[4] So konnten die zahlreichen Transporte dieser gefährlichen Materialien nach Sinich gestoppt werden. Aufgrund der Krise am Solarmodulmarkt sollte allerdings die Abteilung zur Erzeugung von Polysilizium, einer besonders reinen Form von Silizium, bereits 2011/2 geschlossen werden[5]. Dadurch geriet auch die Produktion von Evonik in die Krise. Daraufhin kaufte die Memc die Produktion der Chlorsilane Evonik ab.[6] So konnte die MEMC selbst entscheiden, welche Produktionslinien eingestellt werden sollen. Pläne, die Produktion einzustellen, mussten aufgrund gewerkschaftlich organisierter Streiks und des Drängens der Südtiroler Landesregierung aufgegeben werden.[7] Die Produktion und Verarbeitung des polykristallinen Siliziums wurde Anfang 2005 an das Unternehmen Solland Silicon von Massimo Pugliese verkauft[8]. Die SunEdison führte die Produktion der Siliziumwaffer fort, jedoch kam es zu zahlreichen Entlassungen aufgrund der Stilllegung einiger Teile des Werks. Nachdem die Solland Silicon die Tätigkeit nicht, wie versprochen, wieder aufgenommen hatte und die Löhne auch bald nicht mehr gezahlt wurden, wurden die Streiks fortgesetzt. Im November 2005 kam es in Rom am Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung zu einer Sitzung, in der Solland Silicon versprach, die Produktion der Chlorsilane für SunEdison wieder aufzunehmen[9], was allerdings nicht geschah.[10] Derzeit wird mit einer Sonderarbeitsgruppe der Gemeinde Meran nach Lösungen für die Zukunft des Unternehmens gesucht.[11]

Einzelnachweise

  1. http://www.suedtirolerland.it/de/suedtirol/meran-umgebung/meran/sinich/
  2. http://www.burggrafenamt.com/de/land-leute/meraner-land/meran/sinich.html
  3. http://www.stadtpfarre-meran.it/kirchen-von-meran
  4. http://www.gemeinde.meran.solland silicon srlbz.it/de/aktuelles/285.asp?aktuelles_action=4&aktuelles_article_id=376441
  5. http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/Memc-Demo-gegen-Schliessung/(language)/user/register
  6. http://www.stol.it/Artikel/Wirtschaft/Streit-beigelegt-Evonik-erhaelt-70-Mio.-Euro-dafuer-geht-Werk-in-Sinich-an-MEMC
  7. http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/MEMC-Arbeiter-protestieren-vor-Landhaus-Video
  8. http://www.provinz.bz.it/news/de/news.asp?news_action=4&news_article_id=477914
  9. http://www.sviluppoeconomico.gov.it/index.php/it/impresa/imprese-in-difficolta/verbali/2033617-verbale-di-incontro-solland-silicon-srl
  10. http://altoadige.gelocal.it/bolzano/cronaca/2016/05/14/news/iniziata-la-protesta-avanti-fino-all-arrivo-degli-arretrati-1.13475417
  11. https://www.stol.it/Artikel/Politik-im-Ueberblick/Lokal/Ex-Memc-Krise-Jetzt-sucht-eine-Arbeitsgruppe-nach-Loesungen (2016)