Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 27.11.2019, aktuelle Version,

Sommerarena Baden

Sommerarena Baden (2018)

Die Sommerarena Baden oder Städtische Arena Baden ist ein Jugendstil–Theater in Baden in Niederösterreich mit öffenbarem Glasdach und gehört organisatorisch zur Bühne Baden. Die künstlerische Leitung obliegt seit Mai 2017 Michael Lakner.

Geschichte

1841 ließ der Theaterdirektor Franz Pokorny im Badner Kurpark die erste Sommerarena, einen Holzbau ohne Dach, erbauen. Um dieses reparatur- und witterungsanfällige Theater wetterunabhängig zu machen, beschloss der Gemeinderat von Baden am 7. Dezember 1905, ein Projekt des Architekten Rudolf Krausz zu verwirklichen.[1] Basierend auf einer Eisenkonstruktion der Firma Gridl wurde in der Rekordzeit vom 20. Februar bis zum 15. Juni 1906[2] eine Sommerarena für 700 Besucher mit einem in der Jugendstil-Architektur einmaligen Dach errichtet. Dieses Unikat in der Spezies Freilufttheater verfügt über eine verschiebbare Glaskonstruktion, welche je nach Wetter geöffnet oder geschlossen werden kann.[1][2][3]

Während der Zeit des Nationalsozialismus war die Badner Sommerarena Teil der Gaubühne Niederdonau und blieb ab 1939 geschlossen. Auch in den Wirren der Nachkriegszeit von 1945 bis 1955 war das Theater als besetztes Objekt nicht bespielbar. Erst am 29. Juni 1957 wurde die zwischenzeitlich renovierte Arena nach langjähriger Unterbrechung wieder eröffnet.[4]

Die unter Denkmalschutz stehende Sommerarena Baden, in der vorwiegend Operetten zur Aufführung gelangen, zählt heute zu den schönsten Sommertheatern Österreichs.[1]

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Sommerarena wurden 2006 die Operetten Der Bettelstudent von Carl Millöcker, Friedrich Zell und Richard Genée, Clivia von Nico Dostal und Charles Amberg sowie Die Zirkusprinzessin von Emmerich Kálmán, Julius Brammer und Alfred Grünwald aufgeführt.[5]

Literatur

  • Günther Konecny: 100 Jahre Stadttheater Baden. In: Österreichische Theatertechnische Gesellschaft (Hrsg.): Prospect. Magazin für Bühnen- & Veranstaltungstechnik. Heft Dezember 2009, ZDB-ID 2538148-9. Producer Zeitschriftenverlag Weichselbaum & Partner OEG, Wien 2009. S. 14–17. Volltext online (PDF-Datei; 809 kB).
Commons: Sommerarena Baden  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 operetten-lexikon.info: Sommerarena Baden bei Wien (Österreich); abgerufen am 23. Oktober 2018
  2. 1 2 baden.at: Theater; abgerufen am 23. Oktober 2018
  3. noen.at vom 9. August 2016: Jugendstil-Arena Baden, Geburtstag mit Schirm und Stil; abgerufen am 23. Oktober 2018
  4. gedaechtnisdeslandes.at: Sommerarena Baden; abgerufen am 23. Oktober 2018
  5. noe.gv.at vom 17. Februar 2006: 100 Jahre Sommerarena Baden; abgerufen am 23. Oktober 2018