unbekannter Gast
vom 06.11.2013, aktuelle Version,

Sophie Friederike von Thurn und Taxis

Sophie von Thurn und Taxis (1784)

Prinzessin Sophie Friederike Dorothea Henriette von Thurn und Taxis (* 20. Juli 1758 in Regensburg; † 31. Mai 1800) war eine deutsche Adlige aus dem Hause Thurn und Taxis.

Leben

Ihre Eltern waren der Fürst Karl Anselm von Thurn und Taxis und dessen Ehefrau, seine Cousine Auguste von Württemberg. Sie heiratete am 31. Dezember 1775 in Regensburg den polnisch-litauischen Fürsten Hieronim Wincenty Radziwiłł.

Für großes Aufsehen sorgte ihre Liaison mit dem Komponisten und Pianisten Jan Ladislav Dussek, der seit etwa 1782 Kapellmeister bei Radziwiłłs älterem Bruder, dem Fürsten Karol Stanisław Radziwiłł, auf dem Schloss der Familie in Nieśwież war. Am 17. Januar 1784 floh sie mit Dussek von dort über die preußische Grenze bis nach Tilsit. Karol Stanisław Radziwiłł berichtet darüber am 25. Januar in einem Brief. Von dort reisten sie weiter nach Hamburg, von wo die Fürstin jedoch allein nach Regensburg ging und sich mit ihrem Gatten wieder versöhnte.[1]

In zweiter Ehe heiratete sie um 1795 einen Herrn Kazanowski, in dritter Ehe um 1797 den Grafen Ostorog.

Einzelnachweise

  1. Howard A. Craw, A Biographiy and Thematic Catalog of the Works of J. L. Dussek, Ann Arbor, Michigan, 1964, S. 31–34