unbekannter Gast
vom 23.11.2017, aktuelle Version,

St. Nikolaus (Ulten)

St. Nikolaus (italienisch San Nicolò) ist eine Fraktion der Gemeinde Ulten in Südtirol (Italien). Das Dorf liegt auf 1256 m Höhe im waldreichen Ultental, das von hohen Bergen umgeben ist.

St. Nikolaus

Sehenswürdigkeiten

  • 1338: gotische Kirche Hl. Nikolaus erstmals 1338 urkundlich erwähnt, mit neugotischem Flügelaltar und geheimnisvollen Steinfiguren an der Mauer
  • 1904–1906 Bau der Villa „Hartungshausen“, Sommersitz der Familie Christoph Hartung von Hartungen
  • 1969: Verlegung und Wiederaufbau des Talmuseums durch Gottfried Oberthaler
  • 1973: Ultner Talmuseum: Zu besichtigen sind bäuerliche Kulturgut, Volkskunsthandwerk, heimische Tierwelt (Steinadler, Bären, Auerhahn)
  • 1827: Erbauung der Volksschule St. Nikolaus inkl. Lehrerwohnung, seit 1872 ohne bauliche Änderungen

Im Jahr 2000 wurde eine neue Volksschule errichtet.

Natur

  • Ultner Höfeweg: Start in Kuppelwies–St. Nikolaus–St. Gertraud
  • Der Kreuzweg: 5 km bis zur St. Moritz-Kirche (älteste gotische Hügelkirche im Tal)
  • Ultner Urlärchen

Wirtschaft

Neben Tourismus und Berglandwirtschaft gibt es in St. Nikolaus einige Handwerksbetriebe. Der Ort verfügt über ein eigenes Heizwerk zur Wärmeversorgung.

  Commons: St. Nikolaus (Ulten)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien