unbekannter Gast
vom 09.04.2017, aktuelle Version,

Starnacht

2007

Die Starnacht ist eine seit 2000 stattfindende Musikveranstaltung in Österreich.[1] 2009 und 2010 gab es zudem zwei Ausgaben aus der Schweiz.

Entstehung

Die „Starnacht“ ist ein TV-Format, das in der Ausgabe der „Starnacht am Wörthersee“ im Jahr 2000 in der Werzer Seearena in Kärnten erstmals über die Bühne ging. Ursprünglich war von der Veranstalterfirma ip-media die Austragung einer Box-WM in Kärnten geplant, die jedoch vom damaligen TV-Partner RTL gestrichen wurde. So wurde kurzfristig ein neues Konzept auf die Beine gestellt, der ORF als Partner ins Boot geholt und die 1. „Starnacht am Wörthersee“ ging in Pörtschach über die Bühne.

Konzept

Das Konzept der Starnacht vereint die Komponenten einer bunt gemischten Musikshow mit nationalen und internationalen Künstlern und einem Bühnenkonzept mit moderner Showtechnik vor der Kulisse des jeweiligen Austragungsortes. Während 2009 die Starnacht am Wörthersee bereits ihr 10-jähriges Jubiläum feierte, wurden zwischen 2003 und 2006 auch vor dem Riesenrad in Wien oder der Bergwelt im Montafon Starnächte produziert. Im November 2009 wurde erstmals die Starnacht aus der Jungfrau Region auf der Höhematte in Interlaken – vor den Gipfeln von Jungfrau, Mönch und Eiger – präsentiert. Damit gab es nun eine Sommer- und eine Winterausgabe, die jeweils vom ORF bzw. Schweizer Fernsehen produziert und von beiden Fernsehanstalten ausgestrahlt wurden. Als Moderatoren standen Alfons Haider in Österreich und Monique und Sascha Ruefer in der Schweiz auf der Bühne, die auch bei der jeweils anderen Ausgabe als Künstler oder Gastmoderatoren mit dabei waren.

Zur „Starnacht am Wörthersee“ gibt es seit 2012 immer im Herbst/Spätsommer eine Ausgabe aus der Wachau (NÖ). 2016 gab es zusätzlich auch eine Ausgabe vom Neusiedler See (Burgenland). Die „Starnächte“ werden seit 2015 von Alfons Haider und der deutschen Fernsehmoderatorin Barbara Schöneberger moderiert.

Ablauf

Die gesamte Veranstaltung umfasst neben der TV-Übertragung bzw. Ausstrahlung eine Generalprobe und viele Side- und VIP-Events rund um die „Starnacht“ selbst, wie z.B. Promi-Race, Golfturnier, Seitenblicke-Party, Champagner-Party sowie Aftershow-Party und Chorfestival in Kärnten oder glanz&gloria-Party und Stargala in Interlaken.

Folgende Stars waren unter anderen schon bei der „Starnacht“ auf der Bühne: Boney M., Münchner Freiheit, Bonnie Tyler, Matthias Reim, André Rieu, Georg Danzer, EAV, Patrick Lindner, Patrick Nuo, Lou Bega, Hot Chocolate, Helmut Lotti, Zucchero, Vicky Leandros, Al Bano, Udo Jürgens, Sarah Brightman, DJ BoBo, Lou Bega, Rednex, Melanie Thornton, Rainhard Fendrich, Right Said Fred, Eddy Grant, Natural, No Mercy, Claudia Jung, David Charvet, Nino de Angelo, Chris Norman, Haddaway, DJ Ötzi, Sarah Connor, Yvonne Catterfeld, Tony Christie, Wolfgang Ambros, Gloria Gaynor, Kelly Family, Christina Stürmer, Chris de Burgh, Roberto Blanco, Rosanna Rocci, Global Kryner, Banaroo, Michelle, Toto Cutugno, Opus, Francine Jordi, Semino Rossi, Cliff Richard, Jeanette Biedermann, Andy Borg, Roger Whittaker, Helene Fischer, Nik P., US5, Andrea Berg, Michael Wendler, Karel Gott, Peter Kraus, Mireille Mathieu, Kool & the Gang, Hermes House Band, Jürgen Drews, Michael Hirte, Kathrin Menzinger & Vadim Garbuzov und Elisabeth Engstler.

Einzelnachweise

  1. Starnacht am Wörthersee | ip|media | Wörthersee | Alfons Haider | Barbara Schöneberger | Klagenfurt |. In: www.starnacht.tv. Abgerufen am 28. November 2016.