unbekannter Gast
vom 15.01.2018, aktuelle Version,

Stefan David Hummel

Stefan David Hummel (* 13. August 1968 in Würzburg, Unterfranken) ist Musiker, Dirigent, Komponist und Kulturmanager.

Leben

Stefan David Hummel erhielt schon als Kind eine umfassende musikalische Ausbildung: Violine, Viola, Klavier und Orgel sowie Kompositionsunterricht bei seinem Vater Bertold Hummel, bei Claus Kühnl und Zsolt Gárdonyi. Nach dem Abitur (1988) am Musischen Gymnasium in Würzburg Übersiedlung nach Salzburg zum Musikstudium am Mozarteum (Viola bei Peter Langgartner) mit ergänzenden Studien in Luxemburg (Komposition bei Alexander Müllenbach) und in Köln (Kammermusik beim Amadeus-Quartett). Es folgte intensive Konzerttätigkeit (u. a. Corona Quartett Salzburg, Mozarteumorchester Salzburg) und Dirigierunterricht bei Karl-Heinz Bloemeke und Constantin Alex. Als Kulturmanager sammelte Hummel ab 1992 Erfahrungen bei Pro Musica Salzburg, beim Österreichischen Ensemble für Neue Musik und dem Festival Aspekte Salzburg.

Seit 2000 ist er Präsident der IG Komponisten Salzburg. 2001 gründete er die Salzburger Landessektion der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik in Österreich und ist seither deren Vorsitzender. 2002 und 2005 fungierte er – gemeinsam mit Klemens Vereno – als künstlerischer Leiter von Musikfest Salzburg. [1] Hummel war von 2008 bis 2015 Vorstandsmitglied der Salzburg Biennale.

Seit 2006 ist Hummel an der Universität Mozarteum Salzburg Referent der Rektoren Reinhart von Gutzeit und Siegfried Mauser. In dieser Funktion nimmt er verschiedene Vorstandfunktionen wahr und organisierte gemeinsam mit der IGNM und der Salzburger Sektion der IG Komponisten eine Reihe zeitgenössischer Konzertprojekte. Seit 2014 ist er Koordinator des Internationalen Mozartwettbewerb. Im Rahmen eines Lehrauftrages für Orchesterdidaktik an der Universität Mozarteum Salzburg entwickelte Hummel verschiedene basiskulturelle und generationenübergreifende Musikprojekte in Zusammenarbeit mit deutschen, italienischen und österreichischen Kulturinstitutionen und Schulen. [2][3] Seit 2016 leitet Hummel gemeinsam mit dem Dirigenten Kai Röhrig das von der Universität Mozarteum organisierte Europäische Jugendorchester Orchester „BELLA MUSICA - Orchestra Giovanile Europea“.

Als Komponist veröffentlichte Hummel eine Reihe von Solo-, Vokal-, Kammer- und Orchesterwerken, sowie Chansons und Musik für Kinder. Einige seiner Werke sind auf CDs erschienen.[4][5][6]

Stefan David Hummel lebt mit seiner Frau Gabriele, einer Geigerin und Pädagogin, und zwei Töchtern in Salzburg.

Publikationen

Einzelnachweise

  1. Komponistenzeitung, Sonderausgabe 2006, abgerufen am 15. April 2015
  2. Chor-Orchesterakademie, abgerufen am 15. April 2015
  3. Tre anni, abgerufen am 15. April 2015
  4. You Tube, abgerufen am 15. April 2015
  5. iTunes, abgerufen am 15. April 2015
  6. All Music, abgerufen am 15. April 2015