unbekannter Gast
vom 07.05.2018, aktuelle Version,

Stephanie Eidt

Stephanie Eidt (* 1966 in Limburg an der Lahn, Hessen)[1][2][3] ist eine deutsche Theater- und Film-Schauspielerin. Ihr Schauspielstudium absolvierte sie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg. Von 1999 bis 2005 war sie Ensemblemitglied der Schaubühne am Lehniner Platz. Anschließend hatte sie Engagements am Wiener Burgtheater, Schauspielhaus Hamburg und am Deutschen Theater Berlin. Von 2009 bis 2014 war sie festes Ensemblemitglied am Schauspiel Frankfurt. Von 2015 bis 2017 war sie wieder Ensemblemitglied der Schaubühne am Lehniner Platz.[4] Stephanie Eidt hat außerdem in diversen Film-, Fernseh- und Hörspielproduktionen mitgewirkt.

Theater (Auswahl)

Schaubühne Berlin:

Schauspiel Frankfurt:

Deutsches Theater Berlin:

  • 2008: Traumspiel – Regie: Barry Kosky

Filmografie (Auswahl)

Einzelnachweise

  1. Martin Eich: Stephanie Eidt: Diese Spielerin meint es sehr ernst. In: zeit.de. 8. März 2016, abgerufen am 2. Juli 2017.
  2. Claudia Schülke: Lernen kann man auch durch Schauen. In: FAZ.net. 10. Juni 2012, abgerufen am 2. Juli 2017.
  3. Stephanie Eidt. In: kulturportal.de. Abgerufen am 2. Juli 2017.
  4. Stephanie Eidt – Schaubühne, abgerufen am 31. Januar 2018.