Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 08.03.2018, aktuelle Version,

Studienverlag

StudienVerlag
Rechtsform Ges.m.b.H
Gründung 1990
Sitz Innsbruck, Wien, Bozen
Leitung Markus Hatzer
Branche Buchverlag
Website www.studienverlag.at

Der Studienverlag (Eigenschreibweise: StudienVerlag), gegründet 1990 von Elfriede Sponring und Markus Hatzer, ist ein österreichischer Wissenschaftsverlag in Innsbruck. Ein weiterer Verlagssitz folgte in Wien; seit März 2001 besteht auch eine Niederlassung in Bozen.

Unternehmen

Ziel der Gründung war es, wissenschaftliche Literatur auch einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Zur Studienverlags-Gruppe zählen ebenso der Löwenzahn Verlag, der Skarabaeus Verlag sowie der literarische Haymon Verlag.

Publikationen

Der Studienverlag ist ein Forum für aktuelle wissenschaftliche Diskussionen, kontroversielle Themen und interdisziplinäre Betrachtungsweisen. Die Schwerpunkte bilden die Kultur- und Sozialwissenschaften, wo insbesondere das Ineinanderspiel und die Verbindungen von Kultur, Gesellschaft, Geschichte und Politik im Mittelpunkt stehen. Aktuelle wissenschaftliche Strömungen wie die Frauen- und Genderforschung und die Zeitgeschichte Österreichs oder auch innovative Entwicklungen innerhalb der Pädagogik besitzen einen festen Platz im Programm des Studienverlags.

Zwölf renommierte Zeitschriften aus den Bereichen Geschichte und Zeitgeschichte, Pädagogik und Medienwissenschaft erweitern das Programm, darunter die Halbjahres-Schrift Transversal. Zeitschrift für Jüdische Studien, eine Peer-Review-Zeitschrift des Centrums für Jüdische Studien der Karl-Franzens-Universität Graz, seit 2006 mit der ISSN 1607-629X, sowie das bilinguale historische Fachperiodikum Geschichte und Region/Storia e regione.

Seit 2008 erscheint die Reihe Österreichische Beiträge zur Geschichtsdidaktik.