unbekannter Gast
vom 19.11.2017, aktuelle Version,

Sun Xiang

Sun Xiang
孙祥
Xiang Sun bei seinem 1. Training in Wien
Spielerinformationen
Geburtstag 22. Januar 1982
Geburtsort Shanghai, China
Größe 180 cm
Position Linksverteidiger
Junioren
Jahre Station
1995–1997 Shanghai Cable 02
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1997–2010 Shanghai Shenhua 139 (11)
2007  PSV Eindhoven (Leihe) 5 0(0)
2008–2009  FK Austria Wien (Leihe) 19 0(2)
2010– Guangzhou Evergrande 21 0(1)
2015–  Shanghai IPG (Leihe)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2002– China 40 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 26. Juni 2011

2 Stand: 31. März 2010

Sun Xiang (chinesisch 孙祥 | Vorname: Xiang, Familienname: Sun) (* 22. Januar 1982 in Shanghai) ist ein chinesischer Fußballspieler, der zurzeit bei Shanghai IPG unter Vertrag steht.

Vereine

PSV Eindhoven

Sun und sein Zwillingsbruder Sun Ji wurden 2006 beide mit der PSV Eindhoven in Verbindung gebracht, doch nur Xiang Sun wurde auf Leihbasis vom chinesischen Club Shanghai Shenhua verpflichtet. Über finanzielle Aspekte des Transfers wurden keine Details bekannt gegeben. Xiang Sun meinte damals zur chinesischen Tageszeitung Shanghai Daily: "The Dutch proposal is a great opportunity for me to take my career to a new level and I just can't let it slip through my fingers[...] [...] I am appealing to Shenhua to let me go."

Sein Debüt auf europäischem Boden feierte Sun am 17. Februar 2007 gegen Heracles Almelo als Außenverteidiger. Trainer Ronald Koeman attestierte Sun ein gelungenes Debüt, vor allem wegen Suns guter Übersicht und seiner präzisen Pässe. Sun war der erste Chinese, der es in die holländische Ehrendivision geschafft hatte. Xiang Sun war somit ab dem 20. Februar 2007 auch der erste Chinese, der ein UEFA-Champions-League-Spiel (gegen Arsenal London) absolvierte. Trotz teilweise starken Leistungen endete Xiang Suns Engagement bei PSV nach einer Saison und er kehrte zu Shanghai Shenhua zurück.

Austria Wien

Am 1. Juni 2008 verpflichtete FK Austria Wien den Linksverteidiger auf Leihbasis für ein Jahr mit Option auf ein weiteres Jahr. Wie bereits zuvor in den Niederlanden, wurde Xiang Sun damit zum ersten Chinesen, der für die österreichische Bundesliga verpflichtet wurde. Er debütierte bei der Wiener Austria am 9. Juli 2008 gegen SK Austria Kärnten. In seinem zweiten Spiel für die Austria gegen den SV Kapfenberg erzielte Sun ein Eigentor in der letzten Minute, das noch zum Ausgleich führte. Seinen ersten Treffer für den FK Austria Wien erzielte er beim Viertelfinale des ÖFB-Cup gegen SK Sturm Graz am 3. März 2009 in der 114. Minute aus einem Freistoß zum 1:1-Ausgleich. Im selben Spiel verwandelte er auch den letzten und entscheidenden Elfmeter im Elfmeterschießen und sicherte damit der Wiener Austria den Aufstieg in das Halbfinale. Seinen ersten Meisterschaftstreffer für Austria Wien erzielte er 4 Tage später gegen LASK Linz wieder durch einen Freistoß. In Österreich konnte er 2009 auch den Pokal gewinnen. Sein Vertrag bei der Austria wird aber aufgrund zu hoher Ablöseforderungen aus China nicht über die abgelaufene Saison 2008/09 hinaus verlängert.

Nationalmannschaft

Sun Xiang spielt seit 2002 in der Chinesischen Fußballnationalmannschaft. In bisher 40 Spielen erzielte er drei Tore, zuletzt beim 1:0-Auswärtssieg am 22. Juni 2008 gegen Australien in Sydney.