unbekannter Gast
vom 17.02.2017, aktuelle Version,

Tadeusz Rozwadowski

Tadeusz Rozwadowski
Verleihung des Maria-Theresien-Ordens während des Ersten Weltkrieges, 1918 in der Villa Wartholz, Rozwadowski ist unten in der Mitte abgebildet.

Tadeusz von Rozwadowski (* 19. Mai 1866 in Babin; † 18. Oktober 1928 in Warschau) war ein k.u.k. Feldmarschall-Leutnant und polnischer General.

Am 17. August 1918 fanden in der Villa Wartholz die Promovierungen zum Maria-Theresia-Orden statt,[1] wobei Kaiser Karl I. u.a. Bardolff, Lehár, Rozwadowski und Cavallar auszeichnete.[2] Mit der Verleihung war außerdem die Erhebung in den Freiherrenstand verbunden, dem Rozwadowski allerdings bereits angehörte.

Rozwadowski erhielt im Laufe seines Lebens zahlreiche Auszeichnungen, darunter die Großkreuze des Ordens der Eisernen Krone sowie des Leopold-Ordens, ferner den Orden Virtuti Militari (Silbernes Kreuz und Komtur), das Ritterkreuz des Militär-Maria-Theresien-Ordens und das Komturkreuz des Ordens Polonia Restituta.

Einzelnachweise

  1. Das Geburtstagsfest Sr. Majestät des Kaisers. In: Wiener Zeitung, Beilage Wiener Abendpost, Nr. 187/1918, 17. August 1918, S. 1. (Online bei ANNO)Vorlage:ANNO/Wartung/wrz.
  2. Arno Kerschbaumer, Nobilitierungen unter der Regentschaft Kaiser Karl I. / IV. Károly király (1916-1921), Graz 2016 (ISBN 978-3-9504153-1-5).
  Commons: Tadeusz Rozwadowski  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien