Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 16.04.2020, aktuelle Version,

Tanas

Tanas vom Nördersberg aus

Tanas (gesprochen [tana:s]) ist eine Fraktion der Gemeinde Laas in Südtirol. Sie befindet sich im Vinschgau an den Hängen des Sonnenbergs auf 1400 Meter Seehöhe.

Tanas ist ein langsam gewachsenes romanisches Haufendorf und die einzige geschlossene dörfliche Siedlung am sehr trockenen Sonnenberg, der sonst nur kleine Weiler und Bergbauernhöfe in Einzelgehöftlagen aufweist. Der Name leitet sich möglicherweise vom lateinischen „montanasticus“ (Bergdorf) ab. Die Panoramastraße Laas-Tanas wurde 1968/69 erstellt (1974 bis Schluderns weitergeführt) und bietet eindrucksvolle Blicke in die gegenüberliegende Ortler-Alpen und auf den Talboden des Vinschgau, der wie kaum eine andere Region den Gegensatz zwischen fruchtbarem Kulturland und hochalpiner Gletscherlandschaft zeigt. Seit 1972 wurden umfangreiche Sanierungsarbeiten an Wohn- und Wirtschaftsgebäuden durchgeführt, so wurden zu allen Bergbauernhöfen asphaltierte Zufahrtsstraßen angelegt und die enge Dorfstraße verbreitert. Ein Problem am Sonnenberg ist die Abwanderung der Bergbauern, die seit jeher mit der Unbill der Natur und wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen hatten. Für die Kinder der Bergbauernhöfe existiert in Tanas eine einklassige Bergschule mit neun Schülern (Schuljahr 2013/2014).[1] Einige Höfe wurden aufgegeben, so der Obermühl, Lochmühle, Ziederhof und Vogelsang.

Kirchen

In Tanas stehen drei Kirchen:

Commons: Tanas  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. dervinschger.it: Bergschulen: Wo Schule, da Leben