unbekannter Gast
vom 20.04.2017, aktuelle Version,

Tetjana Schynkarenko

Tetjana Schynkarenko (ukrainisch Тетяна Шинкаренко; * 26. Oktober 1978 in Czernowitz, Ukrainische SSR) ist eine ukrainische Handballspielerin.

Die 1,73 m große Rückraumspielerin war von 1996 bis 2002 für Motor Saporischschja aktiv und wechselte dann zu Hypo Niederösterreich, wo sie fünf Jahre lang spielte. In der Saison 2007/08 stand die ukrainische Nationalspielerin beim deutschen Bundesligisten DJK/MJC Trier unter Vertrag, wo sie die Spielmacherposition innehatte. Anschließend wechselte sie zum ungarischen Verein DVSC-Aquaticum.

Tetjana Schynkarenko ist verheiratet und hat einen Sohn.[1]

Erfolge

  • Bronzemedaille Olympische Sommerspiele 2004 in Athen
  • Europapokalsieger der Pokalsieger mit Motor Saporischschja (2001)
  • 5 x Österreichischer Meister und Pokalsieger mit Hypo Niederösterreich (2002–2007)
  • Super League Europe Sieger mit Hypo Niederösterreich (2005)

Einzelnachweise

  1. Biografie auf eigener Webseite, abgerufen am 31. August 2015