unbekannter Gast
vom 30.10.2016, aktuelle Version,

Therese Bodenburg

Therese Marie Bodenburg, verheiratete Therese Marie Brockmann (1738 in Ödenburg20. September 1793 in Wien) war eine österreichische Theaterschauspielerin.

Leben

Bodenburg, die Tochter einer Prinzipalin, war schon von Jugend auf bühnentätig. 1765 heiratete sie Johann Franz Brockmann. Sie kam mit diesem 1766 nach Wien, wo sie in den damals noch üblichen extemporierten Stücken und Singspielen mit Beifall die Mädchenrollen spielte. Jedoch nur zwei Jahre hielt sie diese Hanswurstereien aus, sie verließ Wien, begab sich nach Frankfurt, Main, Köln und Düsseldorf, wurde jedoch 1770 wieder nach Wien berufen. Sie wirkte daselbst im Fache der Soubretten längere Zeit mit großem Erfolg, bis sie ins Fach der komischen Alten überging und auch in diesem einstimmige Anerkennung erzielte.

Literatur

Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Ludwig Eisenbergs Großem biographischen Lexikon der deutschen Bühne im 19. Jahrhundert, Ausgabe von 1903.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.