Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 08.04.2020, aktuelle Version,

Therme Geinberg

Therme Geinberg SPA Resort
Ort Geinberg
Eröffnung 13. April 1998
Besucher 400.000 (2017)
Fläche 102.000 m²
Baukosten 54 Mio. Euro
Personal ca. 280
Website www.therme-geinberg.at
Therme Geinberg SPA Resort (Oberösterreich)
Therme Geinberg SPA Resort
Therme Geinberg SPA Resort
Lage des Parks

Das SPA Resort Therme Geinberg ist eine Wellness- und Thermenlandschaft in der Gemeinde Geinberg im oberösterreichischen Innviertel und mit 102.000 m² die größte Therme Oberösterreichs. Durchschnittlich 1000 bis 2000 Personen besuchen die Thermenlandschaft täglich. Seit 1998 besuchten rund 8 Millionen Gäste das Thermen Resort. Die Therme Geinberg ist ein Resort der Vamed Vitality World.

Geschichte

Bereits kurz nach 1945 gab es in Geinberg erste Ideen, den Ort als Thermal-, Kur- bzw. Badeort zu etablieren. Es dauerte jedoch mehr als 50 Jahre, bis dies tatsächlich passierte.

1974 bohrte die RAG nach Erdöl und stieß dabei in 1234 m Tiefe auf heißes Natrium-Hydrogencarbonat-Chlorid-Mineral-Schwefel- Thermalwasser. Das Bohrloch wurde wieder verschlossen, da die RAG weder zur Nutzung der Heißwasservorkommens berechtigt noch längerfristig daran interessiert war.

Mit Unterstützung des Landes Oberösterreich finanzierte eine lokale Interessengemeinschaft 1980 eine neuerliche Bohrung – diesmal mit dem Ziel, das Heißwasservorkommen zu erschließen. Mit Erfolg. Man stieß auf eine der ergiebigsten und heißesten Heilquellen Mitteleuropas.

Die VAMED Gruppe begann darauf 1991 mit der Projektentwicklung, welche 1996 abgeschlossen wurde.

Im Juli 1996 erfolgte der Spatenstich zum Bau der Therme Geinberg und am 4. Mai 1998 wurde sie eröffnet.

Mit 54,4 Millionen Euro Investitionsvolumen auf einem Areal von 102.000 m2 in der Gemeinde Geinberg war das Thermalzentrum damals bis zur Eröffnung die größte Baustelle Oberösterreichs.

Die Erweiterung durch ein Konferenz-Zentrum und die Saunawelt sowie der Bau der Kaskadenbecken mit Panoramahalle und -bar erfolgten im Jahr 2000.

2005 wurde die Therme durch die karibische Salzwasser-Lagune, Ruheräume und das karibische Restaurant erweitert. Später folgten das Floatarium in der Relax-Oase sowie exklusive Treatment- sowie Ruhebereiche und zusätzliche Garderoben.

2012 eröffnete das neue Gourmet-Restaurant AQARIUM, die Oriental World mit Hamam und die Geinberg5 Private SPA Villas, welches 2012 erbaut wurde. Das Luxusprodukt des Resorts besticht mit 21 Privaten SPA Villen in einer Größe von 114 bis 300 m². Dazu gibt es Butlerservice, einen eigenen Wellnessbereich in jeder Villa und zwei großzügige Schwimmteiche mit privater Badebucht und eigenem Garten.

Zuletzt wurde 2017 die Panorama Lounge und 2018 der Relax! Garten eröffnet.

Themenbereiche

Die Therme Geinberg wurde als erstes österreichisches Thermenunternehmen mit dem Euro-Label ausgezeichnet.

Einzelnachweise