Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 03.06.2020, aktuelle Version,

Thomas Sabitzer

Thomas Sabitzer
Thomas Sabitzer (2018)
Personalia
Geburtstag 12. Oktober 2000
Geburtsort Österreich
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
2007–2010 USC St. Georgen/Judenburg
2010–2012 FC Judenburg
2012–2016 SK Sturm Graz
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016–2017 Kapfenberger SV II 35 0(7)
2016–2019 Kapfenberger SV 39 (12)
2019– LASK 10 0(0)
2019–  FC Juniors OÖ (Farmteam) 3 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2019– Österreich U-21 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 3. Juni 2020

2 Stand: 18. November 2019

Thomas Sabitzer (* 12. Oktober 2000) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Karriere

Verein

Sabitzer begann seine Karriere beim USC St. Georgen/Judenburg. 2010 wechselte er zum FC Judenburg und spielte auch im LAZ Judenburg.[1]

Im Sommer 2012 wechselte er in die Jugend des SK Sturm Graz, bei dem er später auch in der Akademie spielte. Zur Saison 2016/17 schloss er sich den Amateuren der Kapfenberger SV an. Sein Debüt für KSV II in der Landesliga gab er im September 2016, als er am achten Spieltag jener Saison gegen den FC Zeltweg in der 74. Minute für Danijel Račić eingewechselt wurde.

Im Dezember 2016 stand Sabitzer gegen den FC Wacker Innsbruck erstmals im Profikader. Im August 2017 gab er schließlich sein Debüt in der zweiten Liga, als er am achten Spieltag der Saison 2017/18 gegen den TSV Hartberg in der 67. Minute für Benjamin Rosenberger ins Spiel gebracht wurde.

Zur Saison 2019/20 wechselte er zum Bundesligisten LASK, bei dem er einen bis Juni 2023 laufenden Vertrag erhielt.[2] Zunächst kam er jedoch für das zweitklassige Farmteam FC Juniors OÖ zum Einsatz. Sein Debüt für den LASK in der Bundesliga gab er im August 2019, als er am zweiten Spieltag gegen den FK Austria Wien in der 77. Minute für Samuel Tetteh eingewechselt wurde.

Nationalmannschaft

Im November 2019 debütierte Sabitzer gegen den Kosovo für die österreichische U-21-Auswahl.

Persönliches

Sabitzer besuchte das BG/BRG Judenburg.[3] Sein Cousin ist der Nationalspieler Marcel Sabitzer[4]; der Onkel von Thomas Sabitzer, Herfried Sabitzer, spielte ebenfalls für die österreichische Fußballnationalmannschaft.

Commons: Thomas Sabitzer  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Judenburg matcht sich mit ganz Österreich kleinezeitung.at, am 6. Oktober 2012, abgerufen am 25. August 2017
  2. Athletiker verstärken sich mit Thomas Sabitzer lask.at, am 17. Juni 2019, abgerufen am 17. Juni 2019
  3. Obersteirische Fußballhallenmeisterschaft in Murau (Memento des Originals vom 26. August 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.brg-judenburg.ac.at brg-judenburg.ac.at, am 26. Jänner 2013, abgerufen am 25. August 2017
  4. KSV: Fliegen die nächsten "Falken" aus? fussball-imnetz.at, am 11. Dezember 2016, abgerufen am 25. August 2017