unbekannter Gast
vom 25.07.2015, aktuelle Version,

Thuisko von Stieglitz

Thuisko von Stieglitz (1808–1881)

Thuisko von Stieglitz (* 17. Dezember 1808 in Mannichswalde; † 21. Februar 1881 in Dresden) war ein Königlich Sächsischer Generalleutnant.

Leben

Er entstammte dem Adelsgeschlecht von Stieglitz.

Stieglitz trat in die Sächsische Armee ein und war ab 1852 Chef des Generalstabes.[1] Am 17. September 1865 erhielt er das Kommando über die 2. Division, die Stieglitz auch 1866 während des Krieges gegen Preußen in der Schlacht bei Königgrätz befehligte.[2] Nach dem Friedensschluss nahm er seinen Abschied.

In erster Ehe war Stieglitz verheiratet mit Marie Edle von der Planitz (* 31. Januar 1816 in Kühnitzsch bei Wurzen, † 6. März 1862 in Dresden). In zweiter Ehe heiratete er Charlotte Emma aus dem Winckell (* 9. Dezember 1831 in Kötteritzsch, † 5. Oktober 1917 in Dresden).

Einzelnachweise

  1. Der Königlich Sächsische Generalstab und das Kriegsministerium abgerufen am 30. April 2011.
  2. Dermot Bradley (Hrsg.), Günter Wegner: Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815–1939. Band 1: Die Höheren Kommandostellen 1815–1939. Biblio Verlag. Osnabrück 1990. ISBN 3-7648-1780-1. S. 738.