unbekannter Gast
vom 30.05.2017, aktuelle Version,

Tiroler Symphonieorchester Innsbruck

Das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck (TSOI) ist ein österreichisches Orchester, das 1893 in Innsbruck gegründet wurde.

Geschichte

Martin Spörr, Lehrer am Innsbrucker Musikverein, gründete das Orchester anlässlich der ersten Tiroler Landesausstellung 1893 als Stadtorchester Innsbruck. Es wurde bald im Landestheater und im Musikverein eingesetzt. Ab 1954 wurden regelmäßig Gastdirigenten eingeladen, außerdem übersiedelte man in den neugebauten Stadtsaal. Den heutigen Namen trägt das Orchester seit 1997. Bis heute ist es an zahlreichen Theater- und Opernproduktionen des Landestheaters beteiligt; seit 2005 besteht zu diesem Zweck auch die Veranstaltungsholding Tiroler Landestheater Innsbruck und Orchester GmbH Innsbruck.[1]

Chefdirigenten

Literatur

Belege

  1. 11. allgemeine Sitzung des Gemeinderates der Landeshauptstadt Innsbruck. Gemeinde Innsbruck, 10. Dezember 2009, S. 55, abgerufen am 7. Dezember 2015 (PDF).
  2. orf.at - Chefdirigent verlässt Tiroler Landestheater. Artikel vom 8. Juni 2016, abgerufen am 8. Juni 2016.