unbekannter Gast
vom 15.03.2018, aktuelle Version,

Tisens (Kastelruth)

Das Dorf Tisens

Tisens ([tiˈsɛns]; italienisch Tisana) ist eine Fraktion der Gemeinde Kastelruth in Südtirol.

Lage

Tisens befindet sich im Schlerngebiet, einer erhöht im unteren Eisacktal liegenden Mittelgebirgslandschaft. Das rund 150 Einwohner zählende Dorf liegt auf einer Höhe von etwa 930 m s.l.m. Es dehnt sich auf den Wiesen eines nach Süden ausgerichteten Hangs aus.

Etymologie

Der Ursprung des Namens der Ortschaft Tisens liegt im Dunkeln. Egon Kühebacher vermutet einen Zusammenhang mit einem vorrömischen Personennamen (Tiso, Tisius, Tesinus, Tisinus), der zusammen mit dem romanischen Suffix -onia und einem lokativen -s eine Deutung von „Tisens“ als „Besitz eines Tiso“ ermöglichen würde. Besiedlungsgeschichtlich interessant ist der Umstand, dass das Dorf Tisens im Eisacktal einen anderen Wortakzent trägt als das gleichnamige Dorf Tisens im Etschtal: Tisens im Eisacktal trägt eine Zweitsilbenbetonung (Tiséns), Tisens im Etschtal hingegen eine Erstsilbenbetonung (Tísens). Eine Betonung auf der ersten Silbe deutet auf eine Eindeutschung des Ortsnamens vor der ersten Jahrtausendwende hin, während der Erhalt des vordeutschen Wortakzents auf der zweiten Silbe auf ein deutlich späteres Vordringen des Deutschen (im Gebiet um Kastelruth war Deutsch etwa ab dem 14. Jahrhundert die vorherrschende Sprache) schließen lässt.[1]

  Commons: Tisens (Kastelruth)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Tisens auf suedtirolerland.it

Einzelnachweise

  1. Egon Kühebacher: Die Ortsnamen Südtirols und ihre Geschichte. Die geschichtlich gewachsenen Namen der Gemeinden, Fraktionen und Weiler. Athesia, Bozen 1991, ISBN 88-7014-634-0, S. 471–472