unbekannter Gast
vom 23.10.2017, aktuelle Version,

UHC Linz

UHC Linz
Basisdaten
Name ASKÖ UHC Linz
Gründung 2008
Farben rot-schwarz
Website UHCLinz.at
Erste Mannschaft
Trainer Benjamin Bergmann
Spielstätte Dr.-Karl-Renner-Schule Linz
Plätze Zuschauertribüne auf einer Spielfeldseite (ca. 200)
Liga 2. Österreichische Floorball-Bundesliga
2017 4. Platz
Heim
Auswärts

Der UHC Linz, der erste Linzer Unihockeyverein und wurde im Jahre 2008 von Mitgliedern des Floorballvereins FBV Wels und Studenten der Universität Linz als Sektion des Sportvereins ASKÖ Linz Mitte gegründet. Der Verein war seit seiner Gründung mehrfacher Ausrichter der internationalen Austrian Floorball Open[1]. Er ist Mitglied beim Dachverband ASKÖ Oberösterreich und im Österreichischen Floorball Verband (ÖFBV) und hat die Vereinsfarben rot/schwarz.

Herren-Bundesliga (Großfeld)

Der UHC Linz spielt seit der Saison 2008/09 in der österreichischen (Großfeld-)Bundesliga und wechselte zur Saison 2014/15 in die 2. Bundesliga. In der Saison 2015/16 wird der UHC Linz eine Spielgemeinschaft mit den Starbulls Salzburg bilden und wieder in der 1. Bundesliga zurückkehren.


Ergebnisse:

Saison 2008/09: Grunddurchgang: Platz 4, ausgeschieden im Halbfinale der Playoffs

Saison 2009/10: Grunddurchgang: Platz 4, ausgeschieden im Halbfinale der Playoffs

Saison 2010/11: Grunddurchgang: Platz 6

Saison 2011/12: Grunddurchgang: Platz 5

Saison 2012/13: Grunddurchgang: Platz 7

Saison 2013/14: Grunddurchgang: Platz 7

Saison 2014/15: 2.BL: Platz 4 (kein Playoff)

Saison 2015/16: 1. BL: Platz 6

Saison 2016/17: kein Team gestellt

Saison 2017/18: 2. Bundesliga

Wettbewerbe:

Oberösterreichische Kleinfeld-Landesmeisterschaft: 2014/15 Platz 1 + 2 2013/14 Platz 1 + 2

Oberösterreichische Großfeldliga: 2014/15 Platz 1

Oberösterreichische Floorball Liga: 2014/15 keine Teilnahme 2013/14 Platz 3 (kl. Finale nicht ausgespielt)


Der Kader der Bundesligamannschaft - Saison 2013/14

Pos. Nr. Name Nat. Jahrgang
Torhüter 1 Benjamin Bergmann Osterreich 1985
Torhüter 99 Michael Reitetschläger Osterreich 1993
Torhüter 55 Timon Ramp Osterreich 2002
Verteidiger 4 Jan Völfl Tschechien 1996
Verteidiger 9 Tomas Shijaku Tschechien 1998
Verteidiger 11 Thomas Reitetschläger Osterreich 1996
Verteidiger 77 Jonas Martens Osterreich 2001
Verteidiger 88 Bernhard Winkelhofer Osterreich 1985
Stürmer 7 Jakub Jirkal Tschechien 1998
Stürmer 10 David Cicilla Osterreich 1999
Stürmer 19 David Vanicek Tschechien 1998
Stürmer 21 Daniel Hirsch Osterreich 2000
Stürmer 22 Tomas Kadlec Tschechien 1997
Stürmer 66 Leopold Opelka Tschechien 1998
Stürmer 68 Miroslav Simurka Slowakei 1996
Stürmer 71 Christoph Jasser Osterreich 1997
Stürmer 81 Elias Jäger Osterreich 1996
Stürmer 87 Lukas Innerhuber Osterreich 2001
Stürmer 91 Patrick Pichler Osterreich 1997

Damen-Bundesliga

Seit der Saison 2017/18 besitzt der UHC Linz ebenfalls eine Damenmannschaft, welche in der österreichischen Bundesliga (Kleinfeld) und dem Großfeld-Cup teilnimmt.

Ergebnisse:

Saison 2017/18: Bundesliga (Kleinfeld), Cup (Großfeld)

Jugend

Saison 2008/09: mU15 Platz 5;

Saison 2009/10: mU13 Platz 5; mU15 Platz 3;

Saison 2010/11: mU15 Platz 4; mU17 Platz 3; wU15 Platz 3

Saison 2011/12: mU13 Platz 6; mU15 Platz 4; mU17 Platz 3

Saison 2012/13: mU17 Platz 4; mU19 Platz 4; wU14 Platz 2

Saison 2013/14: mU11 Platz 4; mU15 Platz 3; mU17 Gruppe B Platz 3; mU19 Platz 4; wU17 Platz 3

Saison 2014/15: mU9 Platz 3; mU11 Meister; mU13 Platz 5; mU15 Platz 8; mU19 Platz 4; wU15 Platz 4; wU17 Platz 6

Saison 2015/16: U9 Platz 3; U11 Platz 4; mU13 Platz 3; mU15 Platz 5; mU17mPlatz 6; mU19 SPG Wien/Leoben/Linz Platz 2; wU13 Platz 1; wU15 Platz 3; wU17 Platz 4

Saison 2016/17: U9 Platz 3; U11 Platz 5; mU13 Platz 4; mU15 Platz 8; mU17 Platz 11; wU13 Platz 2; wU15 Platz 2; wU17 Platz 3

Saison 2017/18: U9, U11, mU13, mU15, mU17, wU17, wU19

Referenzen

  1. Austrian Open 2010