Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 27.05.2020, aktuelle Version,

Uniqa Classic

Das Uniqa Classic war ein Etappen-Radrennen, das über 50 Jahre in Österreich ausgefahren wurde. Von 1953 an hieß das Rennen Wien-Rabenstein-Gresten-Wien; es war das wichtigste österreichische Radrennen nach der Österreich-Rundfahrt, wenn auch von 1953 bis 1995 Amateuren vorbehalten. Ab 2001 wurde es nach einem Versicherungskonzern „Uniqa Classic“ benannt. 2005 war das Rennen Teil der UCI Europe Tour in der Kategorie 2.1, wurde aber anschließend nicht mehr ausgetragen.[1]

Palmarès

  • 1970 Deutschland Demokratische Republik 1949 Manfred Dähne
  • 1969 Tschechoslowakei Vlado Hajtmann
  • 1968 Osterreich Rudolf Kretz
  • 1967 Osterreich Roman Hummenberger
  • 1966 Deutschland Demokratische Republik 1949 Siegfried Huster
  • 1965 Osterreich Robert Csenar
  • 1964 Osterreich Kurt Schweiger
  • 1963 Osterreich Kurt Schattelbauer
  • 1962 Osterreich Walter Müller
  • 1961 Deutschland Demokratische Republik 1949 Klaus Ampler
  • 1960 Osterreich Felix Damm
  • 1959 Osterreich Kurt Schweiger
  • 1958 Osterreich Walter Müller
  • 1957 Osterreich Heinz Klöckl
  • 1956 Osterreich Adolf Christian
  • 1955 Osterreich Richard Durlacher
  • 1954 Osterreich Adolf Christian
  • 1953 Osterreich Franz Becksteiner

Einzelnachweise

  1. Radsport-Rennrad.de: "UNIQA Classic fällt aus!"@1@2Vorlage:Toter Link/www.radsport-rennrad.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.