Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 28.01.2020, aktuelle Version,

Verband der Chemielehrer Österreichs

Der Verband der Chemielehrer Österreichs führt die Abkürzung VCÖ und wurde 1985 in Salzburg gegründet, wo sich der Sitz befindet.[1]

Seine Mitglieder sind vor allem Unterrichtende an Hauptschulen, Neuen Mittelschulen, höheren Schulen und Hochschulen sowie Studierende. Viermal im Jahr werden die Fachzeitschrift Chemie und Schule[2] und die Kinder- und Jugendzeitschrift molecool herausgegeben.[3]

Der Verband veranstaltet Fortbildungsveranstaltungen für Lehrer und alle zwei Jahre den Europäischen Chemielehrerkongress.[4][5]

Einzelnachweise

  1. http://hp.vcoe.or.at/web/index.php/statuten.html
  2. Chemie & Schule (Memento des Originals vom 10. Dezember 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vcoe.or.at
  3.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.brg-judenburg.ac.at
  4. Veranstaltungen (Memento vom 21. Dezember 2010 im Internet Archive)
  5. Bezirksschulrat Oberwart: Amtliche Mitteilungen (Memento des Originals vom 16. November 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bsr-oberwart.at, abgerufen am 6. Mai 2013.