unbekannter Gast
vom 10.01.2018, aktuelle Version,

Vienna International Hotelmanagement

VIENNA INTERNATIONAL Hotelmanagement AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1989
Sitz Wien, Österreich
Leitung Rupert Simoner, Vorstandsvorsitzender
Mitarbeiter 2.400 (2017)
Umsatz 191 Mio. Euro (2017)
Branche Tourismus, Hotellerie
Website www.viennahouse.com

Aus Vienna International Hotelmanagement AG dem größten österreichischen Hotelbetreiber, wurde im Februar 2016 Vienna House.[1] Das 1989 gegründete Unternehmen[2] mit Sitz in Wien betreibt mit 2.400 Mitarbeitern europaweit 35 Hotels und Resorts.[3]

Geschäftsfeld

Kerngeschäft der Hotelgruppe ist das Management von Stadt-, Resort-, Kur- und Kongresshotels, vorwiegend in der Drei- und Vier-Sterne-Kategorie. Die Gruppe betreibt Hotels im Eigentum sowie auf Basis von Management- oder Pachtverträgen auf Namen und Rechnung der jeweiligen Eigentümer und übernimmt dabei vor allem die Bereiche Operations, Sales, Marketing und Controlling. Das erste Hotel war das Hotel Diplomat in Prag. Seit 2004 wurde der Expansionskurs verstärkt.[4] Rupert Simoner, zuletzt als Senior Vize President Kempinski Europe und General Manager für das Kempinski Sankt Moritz tätig, ist seit dem 1. September 2014 neuer CEO.[5] 2017 wurde die Gruppe an die thailändische U City PCL verkauft.[6]

Neben der Hotellerie produziert die Gruppe viermal jährlich ein Magazin.

Einzelnachweise

  1. Rolling Pin: http://www.rollingpin.at/news-events/news/vienna-house-neu-am-hotelmarkt/ 1. Februar 2016
  2. Unternehmens-Webseite: Unternehmensprofil, abgerufen am 29. Juli 2014
  3. Unternehmens-Webseite: Organisationsstruktur, abgerufen am 21. November 2017
  4. Immobilienzeitung.de: Expansionskurs der Vienna International Hotelmanagement AG, abgerufen am 29. Juli 2014
  5. Rupert Simoner, neuer CEO der Vienna International Hotelmanagement AG. abgerufen am 25. Juli 2014.
  6. Vienna House: Wer wir sind. Abgerufen am 10. Januar 2018.