Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 29.09.2018, aktuelle Version,

Volker Kier

Volker Kier (* 2. März 1941 in Belgrad) ist ein österreichischer Politiker (LIF).

Nach der Matura studierte Volker Kier Mathematik, Zeitgeschichte, Rechtswissenschaft und Publizistik. Bereits während des Studiums engagierte er sich im Ring Freiheitlicher Studenten.

Im Rahmen des Atterseekreises, einer Vereinigung liberal gesinnter Studenten im Vorfeld der FPÖ, die bei deutschnational gesinnten Parteifunktionären umstritten war, erarbeitete er gemeinsam mit Friedhelm Frischenschlager und Heide Schmidt Konzepte, wie man die FPÖ zu einer liberalen Partei machen könnte. Mit der Wahl Jörg Haiders zum FPÖ-Obmann trat Kier 1986 aus der FPÖ aus. Von 1994 bis 1999 war er Abgeordneter für das Liberale Forum im Parlament und bekleidete zuletzt die Funktion des Klubobfrau-Stellvertreters.

Kier berät heute Unternehmen und lehrt an der Karl-Franzens-Universität Graz.[1]

Einzelnachweise

  1. Website zur Dokumentation der Geschichte des Liberalen Forums (LIF)