Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 01.10.2018, aktuelle Version,

Vorarlberg Tourismus

Vorarlberg Tourismus GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 2008
Sitz Dornbirn (Österreich)
Leitung Christian Schützinger (Geschäftsführung)
Branche Tourismusmarketing
Website www.vorarlberg.travel

Die Vorarlberg Tourismus GmbH ist eine Vorarlberger Landesorganisation mit den Aufgaben Weiterentwicklung des Tourismus in Vorarlberg. Die Gesellschaft wurde 2008 vom Land Vorarlberg und der Wirtschaftskammer Vorarlberg gegründet und ging aus dem Landesverband Vorarlberg Tourismus hervor.

Aufgabe

Zweck des Unternehmens ist die Weiterentwicklung des Tourismus in Vorarlberg, insbesondere die Marketingarbeit für das Urlaubsland Vorarlberg. Hauptstoßrichtung der Marktbearbeitung ist die „Internationalisierung der Gästestruktur“ sowie die „Steigerung der regionalen Wertschöpfung durch profilierte Angebotsgestaltung“.[1]

Geschichte

Die Gründung der Vorläuferorganisation der Vorarlberg Tourismus GmbH, des Landesverbandes für Fremdenverkehr, erfolgte am 5. November 1893 in Dornbirn. Zu den Werbemaßnahmen zählten Sommerprospekte, Plakate und Anzeigenwerbung. 1902 verzeichnete die neu eingeführte Statistik 48.649 Ankünfte. Am Bödele wurde 1907 der erste Skilift der Alpen in Betrieb genommen und 1923 ein Winterprospekt erstellt sowie Rundfunkwerbung geschaltet. Der erste Tourismusfilm folgte 1945.

1966 wurde das erste Vorarlberger Fremdenverkehrsgesetz verabschiedet und zehn Jahre später eine Marktforschung mit landesweiter Gästebefragung durchgeführt. Ab 1982 wurden mehr Winter- als Sommernächtigungen verzeichnet.

1998 führte Vorarlberg, als erstes Land der Alpen, ein flächendeckendes Destinationsmanagement ein. Die Gründung der „Vorarlberg Tourismus Ges.m.b.H.“ sowie die Auflösung des Landesverbandes erfolgte 2008. 2012 erarbeitete das Unternehmen gemeinsam mit Land Vorarlberg und der Wirtschaftskammer Vorarlberg die Tourismusstrategie 2020.[2]

Organisation

Im Hypo-Office in Dornbirn befinden sich die Geschäftsräumlichkeiten von Vorarlberg Tourismus

Die Gesellschafter der Vorarlberg Tourismus GmbH sind das Land Vorarlberg (75 %) und die Wirtschaftskammer Vorarlberg (25 %). Das Unternehmen beschäftigt 21 Mitarbeiter. Die Geschäftsführung der Vorarlberg Tourismus GmbH liegt derzeit bei Christian Schützinger, Aufsichtsratsvorsitzender ist Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser.[3] Als beratende Gremien sind die „ARGE der Geschäftsführer Vorarlberg Tourismus und Destinationen“ sowie die „ARGE Marktbearbeitung im Netzwerk“ eingerichtet.

Vorarlberg ist in sechs touristische Regionen eingeteilt:[4]

  • Alpenregion Bludenz
  • Bodensee-Vorarlberg
  • Bregenzerwald
  • Kleinwalsertal
  • Lech Zürs
  • Montafon

Literatur

  • Sieghard Baier: Tourismus in Vorarlberg – 19. und 20. Jahrhundert. Neugebauer, Graz u. a. 2003, ISBN 3-85376-72-4.

Einzelnachweise

  1. Das Unternehmen. In: Webauftritt von Vorarlberg Tourismus (vorarlberg.travel). Abgerufen am 19. November 2017.
  2. Geschichte. In: Webauftritt von Vorarlberg Tourismus (vorarlberg.travel). Abgerufen am 19. November 2017.
  3. Organe. In: Webauftritt von Vorarlberg Tourismus (vorarlberg.travel). Abgerufen am 19. November 2017.
  4. Die sechs Urlaubsregionen in Vorarlberg. In: Webauftritt von Vorarlberg Tourismus (vorarlberg.travel). Abgerufen am 19. November 2017.