unbekannter Gast
vom 15.03.2017, aktuelle Version,

Walter Hildebrand

Walter Hildebrand (* 6. September 1941 in Krössbach, Gemeinde Neustift im Stubaital/Tirol) ist ein österreichischer Architekt.

Leben

Walter Hildebrand ist Absolvent der Technischen Universität Graz und führt seit 35 Jahren ein selbstständiges Architekturbüro in Wien. Seit 1980 ist er auch Staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker. Hildebrand hat bis heute insgesamt 54 Architekturprojekte in sechs Ländern realisiert, darunter Wohn-, Industrie- und Verwaltungsbauten. Bekannt wurde er vor allem durch die Renovierung von Baudenkmälern. So war er für die Restaurierung mehrerer Klöster verantwortlich. Das größte Projekt war die Kartause Gaming, die er 1983 vom Stift Melk erworben hatte. Von 1998 bis 2006 beschäftigte er sich mit der Revitalisierung des denkmalgeschützten Schlosses Petronell. Heute ist er Geschäftsführer der Internationale Consulting und Architektur ZT GmbH.

Seit 1994 ist er Honorarkonsul der Slowakischen Republik.

Walter Hildebrand ist mit der aus Jersey stammenden Primrose Hildebrand verheiratet.

Auszeichnungen

Realisierungen

Kloster Marienfeld in Maria Roggendorf

Publikationen

  • Schutzraumbau. Schutzraumbau in Österreich. Band 1, 1983.
  • Schutzraumbau. Einrichtung und Organisation. Band 2, 1986.

Einzelnachweise

  1. Goldene Verdienstzeichen an 13 PaN-Mitglieder auf wien.gv.at
  2. Ehrung für Architekt D.I. Dr.h.c. Walter Hildebrand Marktgemeinde Gaming, 12. Dezember 2007