unbekannter Gast
vom 10.05.2017, aktuelle Version,

Wanda Semrad

Wanda Semrad (* in Polen, † 15. Jänner 1987) ist eine österreichische Gerechte unter den Völkern.[1]

Leben

1941 wurde ihr Ehemann Ludwig Semrad, welcher auch diese Auszeichnung trägt, mit der Leitung einer von Juden beschlagnahmten polnischen Zigarettenfabrik beauftragt. In den folgenden Jahren nahm das Ehepaar Semrad zahlreiche jüdische Hilfsarbeiter im Unternehmen auf, um sie vor der Deportation zu retten. 1942 rettete sie, ohne Rücksicht auf ihr eigenes Leben, die Frau und die drei Kinder des jüdischen Direktors vor der Verhaftung und versteckte diese bis zur Befreiung.[2]

Am 11. Januar 1979 wurden Wanda und Ludwig Semrad von Yad Vashem als Gerechte unter den Völkern ausgezeichnet.[3]

Einzelnachweise

  1. Lettertothestars.at: Wanda Semrad (abgerufen am 17. Mai 2013)
  2. Dāniyyêl Frenqel, Jacob Borut: Lexikon der Gerechten unter den Völkern: Deutsche und Österreicher, Band 1, Wallstein Verlag 2005, ISBN 3-89244-900-7, S. 360 (PDF)
  3. Righteous Among the Nations Honored by Yad Vashem, 2013, AUSTRIA, PDF (Memento vom 29. September 2006 im Internet Archive)