unbekannter Gast
vom 20.04.2017, aktuelle Version,

Wiener Neustädter Stadtwerke

Wiener Neustädter Stadtwerke und Kommunal Service GmbH
Basisinformationen
Unternehmenssitz Wiener Neustadt
Webpräsenz Webpräsenz
Eigentümer Wiener Neustadt Holding GmbH 99 %, Stadt Wiener Neustadt 1 %
Rechtsform GmbH
Sitz Wiener Neustadt
Geschäftsführung

Franz Berger, Peter Eckhart

Betriebsleitung Alfred Grabner
Verkehrsverbund

VOR

Linien
Bus 22
Statistik
Fahrgäste 6,0 Mio. pro Jahr
Länge Liniennetz
Buslinien 799 km
MAN NÜ 313 am Hauptbahnhof

Die Wiener Neustädter Stadtwerke und Kommunal Service GmbH (WNSKS) sind ein in Wiener Neustadt ansässiger Kommunalbetrieb, der hauptsächlich die Verkehrsbetriebe und die Müllentsorgung der gesamten Region betreibt. Das Unternehmen wurde im Jahre 2003 gegründet.

Verkehrsbetrieb

Von den Bussen der WNSKS wird ein Liniennetz von rund 799 km Länge befahren; es werden jährlich über 6 Millionen Fahrgäste transportiert.

Linien

Stadtbusse

Netzplan
Netzplan mit Verstärkerkursen

Die Linien innerhalb Wiener Neustadts werden mit den Buchstaben A bis H, K und L bezeichnet. Sie beginnen in der Innenstadt am Ring und fahren radial in alle Richtungen. Alle Linien (außer Linie L) verkehren werktags halbstündlich und fahren um den Ring im Uhrzeigersinn. Alle Linien (außer G und L) sind zu Linienbündeln zusammengefasst (A/H, B/F, C/F, D/E), das heißt, ein Bus verkehrt abwechselnd auf diesen zwei Linien. Der fliegende Linienwechsel findet am Beginn des Rings statt. Von 20. März 2017 bis 30. Juni 2017 findet eine Erprobungsphase für den Betrieb von Elektrobussen auf einer Innenstadtlinie statt.[1] Die Linie L verkehrt nur 2 mal täglich an Werktagen (und einmal täglich an Sonntagen) zum Ausbildungsgelände der Polizeispezialeinheit „Gendarmerie-Einsatzkommando Cobra“. An Sonn- und Feiertagen gibt es (außer A/H, L) keinen Betrieb. Die beiden großen Busbahnhöfe befinden sich am Ring und zwar am Hauptplatz und am Bahnhof, an ihnen halten alle Stadtbusse. Die Haltestellen am Ring sind mit Fahrgastinformationsdisplays (rote LED-Displays) ausgestattet (linienübergreifend).

Linien:

  • A: Krankenhaus → Hauptplatz → Akademie → Bahnhof → Krankenhaus → Auge Gottes → Flugfeld → Auge Gottes → Krankenhaus » H
  • H: Krankenhaus → Hauptplatz → Akademie → Bahnhof → Krankenhaus → Auge Gottes → Döttelbachsiedlung → Lichtenwörth, Friedhof → Döttelbachsiedlung → Auge Gottes → Krankenhaus » A
  • B: Krankenhaus → Hauptplatz → Akademie → Bahnhof → Fischelkolonie, Olof-Palme-Platz → Bahnhof » F
  • F: Bahnhof → Krankenhaus → Hauptplatz → Akademie → Bahnhof → HTL → WNF-Siedlung → Fischapark → WNF-Siedlung → HTL → Krankenhaus » B
  • C: Hauptplatz → Akademie → Bahnhof → Zehnergasse → Anemonensee, Mohnblumengasse → Zehnergasse → Bahnhof » K
  • K: Bahnhof → Krankenhaus → Hauptplatz → Robert-Stolz-Siedlung → Stadionstraße, Burger King → Robert-Stolz-Siedlung → Hauptplatz » C
  • D: Bahnhof → Krankenhaus → Hauptplatz → Akademie → Bahnhof → HTL → Flugfeld → Badener Siedlung, Bertha-von-Suttner-Gasse → Flugfeld → HTL → Bahnhof » E
  • E: Bahnhof → Krankenhaus → Hauptplatz → Akademie → Breitenauer Siedlung, Bürgermeister-H.-Barwitzius-Volksschule → Breitenauer Siedlung → Bahnhof » D
  • G: Industriegelände Nord → (Civitas Nova) → Auge Gottes → Krankenhaus → Hauptplatz → Akademie → Bahnhof → Krankenhaus → Auge Gottes → Industriegelände Nord
  • L: Hauptplatz – Dom-Center – Bahnhof – Einsatzkommando Cobra und zurück
  • Elektrobusversuchslinie: Hauptplatz – Bahngasse – Bahnhof – Herzog Leopold-Straße/Theatergarage – Domplatz – Hauptplatz

Verstärkerlinien bzw. abweichende Kursführungen:

  • (D): Bahnhof – HTL
  • (E): Bahnhof – Hauptplatz – Fa. Metro
  • (G): Bahnhof – Fachhochschule
  • (K): Zentrum – Stadtheim
  • sowie weitere, einzelne Schülerkurse

Regionalbusse

Die WNSKS betreiben auch Linien von Wiener Neustadt beginnend ins Burgenland und in die Bucklige Welt.

Linien:

WNSKS VOR Kraftfahrlinie Linienverlauf Anmerkungen
6? G7840 Wiener Neustadt – Hochwolkersdorf – Wiesmath – Hollenthon (/ Landsee) Gemeinschaftsverkehr WNSKS – Partsch
5 G7840 Wiener Neustadt – Lanzenkirchen – Klingfurth
5 G7840/1700/7851 Katzelsdorf – Frohsdorf – Neunkirchen – Gloggnitz – Reichenau Einige Kurse werden von Blaguss NÖ geführt
4 G7840 Wiener Neustadt – Hochwolkersdorf – Kobersdorf Gemeinschaftsverkehr WNSKS – Partsch
6 G7840/1 Wiener Neustadt – Lanzenkirchen (– Eichbüchl/) Bad Erlach – Föhrenau Gemeinschaftsverkehr WNSKS – Partsch
8 563 7893 Wiener Neustadt – Ebenfurth – Steinbrunn – Eisenstadt
12 7894 Wiener Neustadt – Pöttsching – Schattendorf
13 7221 Neunkirchen – Wiener Neustadt – Bük – Sárvár ehemalige Saisonlinie, Beförderung erfolgte nur grenzüberschreitend
15 7851 Oberwaltersdorf – Pottendorf – Wiener Neustadt – Mariazell Saisonlinie
17 7890 Wiener Neustadt – Bad Sauerbrunn – Wiesen
19 562 7891 Wiener Neustadt – Bad Sauerbrunn – Sigleß – Eisenstadt

Fuhrpark

Die Stadtwerke haben in den letzten Jahren massiv in die Modernisierung des Fuhrparks investiert. 2005 waren noch ausschließlich gebraucht übernommene Einzel-Fahrzeuge im Einsatz (die Bandbreite reichte von MAN-Gelenkbussen bis hin zu Kleinbussen der Type Neoplan Metroliner).

Solobusse:

Gelenkbusse:

Die Gelenkbusse werden hauptsächlich auf den Linien A/H und der Verstärkerlinie (D) BHF – HTL eingesetzt.

Großer Wert wird in Wiener Neustadt auf informative Fahrtzielanzeigen gelegt. Bereits zu Zeiten des bunten Second-Hand-Fuhrparks wurden die Stadtwerke-Fahrzeuge mit (kleinen) LC-Displays ausgestattet, deren Aufschriften sich entsprechend dem Fahrtverlauf veränderten. In diesem Punkt können sich Verkehrsbetriebe anderer Städte – auch der Bundeshauptstadt – ein Vorbild nehmen, die mit bereits passierten „Zwischenzielen“ (soweit überhaupt noch eines angegeben wird) jeweils bis zur Endstation durchfahren.

Abfallwirtschaft und Abwasserbeseitigung

Die WNSKS betreiben die gesamte Müllabfuhr des Bezirks. Weiters sind sie für die Abwasserkanäle zuständig.

Sonstiges

Weitere Dienste, die von den Stadtwerken angeboten werden:

  • Bestattung (Friedhof)
  • Forste (Erhaltung des Waldes)
  • Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Flächen (Gutshof)
  • Installation (Energieservice)
  • Busreisen
  • Wasserversorgung

Einzelnachweise

  1. Wiener Neustadt - Testbetrieb startet: Die neue E-Bus-Linie. (noen.at [abgerufen am 12. April 2017]).