unbekannter Gast
vom 22.05.2017, aktuelle Version,

Wildpark Ernstbrunn

Wildpark Ernstbrunn
Vollständiger Name Wildpark Ernstbrunn
Besonderheiten heimische Tierarten, sowie Wolfsgehege des Wolf Science Center
Ort Dörfles 1
2115 Ernstbrunn
Fläche ca 40 ha

Vorführung beim Wolf Science Center

Wildpark Ernstbrunn (Niederösterreich)
Wildpark Ernstbrunn

Der Wildpark Ernstbrunn liegt in Dörfles, einem Ort der Gemeinde Ernstbrunn in Niederösterreich unterhalb des Schlosses Ernstbrunn am Rande des Naturparks Leiser Berge.

Der Wildpark ist über 40 Hektar groß. Er beherbergt bevorzugt heimische Tierarten wie Schafe, frei laufende Ziegen, Esel und Ponys, Gämsen und Steinböcke, Rotwild und Damwild, Hasen und Wildschweine, Hühner und Enten, aber auch Hochlandrinder, Sikahirsche, Hängebauchschweine und Mufflons.

Der Park wurde 1975 im nördlichen Teil des denkmalgeschützten Schlossparks Ernstbrunn eröffnet[1] und im Laufe der Jahre sukzessive erweitert.

Seit 2009 ist im Wildpark Ernstbrunn das Wolf Science Center angesiedelt, das von Grünau im Almtal (Salzkammergut) hierher übersiedelte. Das Zentrum bietet Führungen an, bei denen die Verhaltensforschung bei Timberwölfen erklärt und auch gezeigt wird. Im Oktober 2010 wurde das neue Testgebäude des Wolf Science Center eröffnet. Es ermöglicht den Besuchern des Wildparks mittels eines Einwegspiegels einen Einblick in die Arbeit der Verhaltensforscher.

Pläne:

Einzelnachweise

  1. Karl Gutkas: Landeschronik Niederösterreich: 3000 Jahre in Daten, Dokumenten und Bildern. Verlag C. Brandstätter, 1990, S. 425