Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 24.08.2018, aktuelle Version,

Zweiblüten-Läusekraut

Zweiblüten-Läusekraut

Zweiblüten-Läusekraut (Pedicularis portenschlagii)

Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Sommerwurzgewächse (Orobanchaceae)
Gattung: Läusekräuter (Pedicularis)
Art: Zweiblüten-Läusekraut
Wissenschaftlicher Name
Pedicularis portenschlagii
Saut. ex Rchb.

Das Zweiblüten-Läusekraut (Pedicularis portenschlagii) auch Zweiblütiges Läusekraut oder Portenschlag-Läusekraut gehört zur Gattung der Läusekräuter (Pedicularis) in der Familie der Sommerwurzgewächse (Orobanchaceae). Wie alle Läusekräuter ist es ein Halbschmarotzer.

Beschreibung

Die mehrjährige krautige Pflanze wird zwischen zwei bis acht Zentimeter hoch. Die purpurrote Krone ist gewimpert und auf den Nerven flaumhaarig, sonst kahl; Die Krone wird 21 – 25 (30) mm lang. Die Kronröhre ist 1,5 bis zweimal so lang wie der Kelch. Die Blühtriebe sind endständig mit nur einem Blühtrieb pro Laubblattrosette. Der Blütenstand ist ein- bis drei- (bis fünf-) blütig. Der Schnabel der Kron-Oberlippe ist etwa zwei Millimeter lang, kegelig und nur wenig abgesetzt.

Blütezeit ist von Juni bis August.

Vorkommen

Die in Österreich endemische Pflanze ist alpin, zerstreut bis selten in den östlichen Zentralalpen und Nord-Alpen (Niederösterreich, Steiermark, Kärnten, Salzburg (im Lungau)) anzutreffen. Als Standort werden mäßig bodensaure Magerrasen und Gesteinsflure bevorzugt.

Literatur

  Commons: Zweiblüten-Läusekraut (Pedicularis portenschlagii)  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien