Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Kunasek, Mario#


* 29. 6. 1976, Graz


Stabsunteroffizier im österreichischen Bundesheer
Politiker (FPÖ)
(ehem. Bundesminister für Landesverteidigung )

Mario Kunasek
Mario Kunsek
© Parlamentsdirektion / PHOTO SIMONIS

Mario Kunasek wurde am 29. Juni 1976 in Graz geboren und wuchs in Vasoldsberg bei Graz auf.
Nach dem Besuch der Pflichtschule machte er von 1991 bis 1995 eine Lehre zum KFZ-Mechaniker, leistete anschließend seinen Präsenzdienst (beim Jägerregiment 10 in St. Michael) und absolvierte die Ausbildung zum Unteroffizier.

Von 1997 bis 2005 war als Unteroffizier im Versorgungsregiment 1 in Graz tätig, seit 2005 ist er Stabsunteroffizier.

Seine politische Laufbahn begann im Ring Freiheitlicher Jugend (RFJ). Seit 2005 ist Mario Kunasek im Landesparteivorstand der FPÖ Steiermark und Ortsparteiobmann der FPÖ in seiner Heimatgemeinde Gössendorf, wo er seit 2010 auch im Gemeindevorstand tätig ist. Seit 2007 ist er Bezirksparteiobmann der FPÖ Graz Umgebung und Landesparteisekretär der FPÖ Steiermark.

Von 2008 bis 2015 war er Nationalratsabgeordneter, dabei u.a. Vorsitzender des Landesverteidigungsausschusses. 2015 wurde er Landesparteiobmann der FPÖ Steiermark und war von 2015 bis 2017 Abgeordneter zum Steiermärkischen Landtag und FPÖ-Klubobmann.

Am 18. Dezember 2017 wurde Mario Kunasek als Bundesminister für Landesverteidigung und Sport bzw. am 8. Jänner 2018 als Bundesminister für Landesverteidigung angelobt.

Nach dem Rücktritt von Heinz-Christian Strache und nach der Entlassung von Innenminister Herbert Kickl - beides in Folge der "Ibiza-Affäre" - trat Mario Kunasek (wie die anderen verbliebenen FPÖ-Regierungsmitglieder) von seinem Ministeramt zurück.

Quellen#

Redaktion: I. Schinnerl