Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Maria Ludovika#

* 14. 12. 1787, Monza bei Mailand (Italien)

† 7. 4. 1816, Verona (Italien)

Kaiserin von Österreich


Maria Ludovika
Maria Ludovika. Stich.
© Bildarchiv der ÖNB, Wien, für AEIOU

Maria Ludovika wurde am 14. Dezember 1878 in Monza bei Mailand in Italien geboren. Sie war die Tochter von Erzherzog Ferdinand Karl von Habsburg-Este.


1808 wurde sie die dritte Gemahlin von Kaiser Franz II: (I.), ihrem Cousin.


Als erbitterte Gegnerin Napoleons war Maria Ludovika Haupt der so genannten "Kriegspartei" am österreichischen Hof. Sie lernte 1810 in Karlsbad J. W. von Goethe kennen und bildete 1814/15 auf dem Wiener Kongress einen gesellschaftlichen Mittelpunkt.


Sie starb am 7. April 1816 in Verona in Italien.

Literatur#

  • B. Hamann, Die Habsburger, 1993
  • Neue Deutsche Biographie