unbekannter Gast

Neugebauer, Fritz#


* 10. 10. 1944, Wien


Politiker (ÖVP)
Gewerkschafter (GÖD, ÖAAB)

Fritz Neugebauer
Fritz Neugebauer
© Parlamentsdirektion / WILKE

Fritz Neugebauer wurde am 10. Oktober 1944 in Wien geboren, wo er aufwuchs und die Schule besuchte.

Nach der Matura besuchte er die Lehrerbildungsanstalt und schloss 1964 seine Ausbildung mit der Lehramtsprüfung für Volksschulen (später auch für Hauptschulen und Polytechnische Lehrgänge) ab. Nach der Ableistung des Präsenzdienstes war er von 1965 bis 1997 ununterbrochen als Lehrer an Volksschulen, Hauptschulen und Polytechnischen Lehrgängen in Wien-Brigittenau tätig.

Parallel dazu machte er Karriere in Gewerkschaft und Partei: 1971 wurde Fritz Neugebauer in den Zentralausschuss der Personalvertretung der Wiener Landeslehrer gewählt, dem er bis 1979 angehörte. Nach verschieden Funktionen in der Lehrergewerkschaft wurde er 1989 stellvertretender Vorsitzender der GÖD (Gewerkschaft öffentlicher Dienst).

1997 wurde Neugebauer – als Nachfolger von Siegfried Dohr - zum Vorsitzenden der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst gewählt. Auf europäischer Ebene ist Neugebauer in der Interessenvertretung als Präsident von CESI-Eurofedop tätig.

1996, 1999 und von 2002 bis 2013 war Fritz Neugebauer Abgeordneter zum Nationalrat. Er war darüber hinaus im ÖVP-Bundesparteivorstand, ÖVP-Klubobmann-Stellvertreter (2006-2009), ÖVP-Bildungs- und Sozialsprecher und wurde 2008 zum zweiten Nationalratspräsidenten gewählt.

Von 2003 bis 2009 war Fritz Neugebauer Bundesobmann des Österreichischen Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbundes (ÖAAB) und von 1997 bis 2016 Vorsitzender der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst. Als oberster Beamtenvertreter hatte sich Fitz Neugebauer auch manchmal bei Vorschlägen der eigenen Partei ÖVP quergelegt. Er hatte den Ruf eines beinharten Verhandlers, aber auch den eines Blockierers von Reformen.


Fritz Neugebauer trat im Oktober 2016 als Vorsitzender der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) zurück, er bleibt aber im Vorstand und im Präsidium.
(Seine Nachfolge als Vorsitzender tritt sein bisheriger Stellvertreter, der ÖGB-Vizepräsident und Vorsitzende der Christgewerkschafter (FCG), Norbert Schnedl, an.)

Hofrat Fritz Neugebauer ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Söhne.

Auszeichnungen, Ehrungen (Auswahl)#

  • Großes Silbernes Ehrenzeichen am Bande für Verdienste um die Republik Österreich, 2015

Quellen#

Redaktion: I. Schinnerl