Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Pöchhacker, Horst#


* 16. 11. 1938, Wien

† 13. 8. 2014, Wien


Bauingenieur, Manager

Horst Pöchhacker. Foto, 1996, © Allgem. Baugesellschaft A. Porr AG, Wien, Foto Michael Pöll, für AEIOU
Horst Pöchhacker. Foto, 1996
© Allgem. Baugesellschaft A. Porr AG, Wien, Foto Michael Pöll, für AEIOU

Horst Pöchhacker wurde am 16. November 1938 in Wien geboren, wo er auch aufwuchs und die Schule besuchte. Nach der Matura 1956 absolvierte er ein Studium des Bauingenieurwesens an der Technischen Universität Wien, das er 1962 mit der Sponsion zum Diplomingenieur abschloss.

Anschließend trat er als Bauleiter in die Porr AG ein, wo er von 1962 bis 1967 als Bauleiter im Straßenbau und von 1967 bis 1970 als Bauleiter einer Eisenbahnbaustelle im Iran tätig war, ehe er von 1974 bis 1976 für die Betreuung aller Baustellen im Iran zuständig war.

1976 wurde er Vorstandsmitglied, von 1982 bis 2007 war er Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der PORR AG.


Darüber hinaus war Horst Pöchhacker von 1986 bis 2000 Aufsichtsratsmitglied der Österreichischen Industrieholding AG bzw. der Austrian Industries, von 1995 bis 1997 Aufsichtsratsmitglied der Bank Austria Handelsholding Ges.m.b.H. und ab 2006 Aufsichtsratsmitglied der Wiener Städtischen Wechselseitigen Versicherungsanstalt–Vermögensverwaltung.

Seit 1992 war Horst Pöchhacker Präsident der Vereinigung industrieller Bauunternehmungen Österreichs (VIBÖ) und seit 2007 Aufsichtsratsvorsitzender der ÖBB und auch stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der ASFINAG.

Dipl.-Ing. Horst Pöchhacker starb am 13. August 2014. Er hinterläßt seine Ehegattin, zwei erwachsene Kinder und ein Enkelkind.

Auszeichnungen, Ehrungen (Auswahl)#

  • Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, 2007

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl