unbekannter Gast

DieHolasek#

alias Mag. Petra Holasek ist ausgebildete Juristin. Doch nach zweijähriger Arbeitspraxis überlegte sie sich, was ihr so wirklich Spaß machen würde. Und da kam ganz klar die Antwort: Malen.

Als Juristin studierte sie die Rechtsvorschriften unserer Gesellschaft, als Künstlerin studiert sie die Gesetze des Herzens. Die Psyche des Menschen, ihre eigene Psyche, das Leben an sich fingen sie immer mehr an zu interessieren: „Die Leinwand erzählt am Ende eine spannende Geschichte über die unterschiedlichen Nuancen meiner Gefühlswelt".

Und oftmals entdeckt der Betrachter in ihren Gefühlsbildern Darstellungen aus seinem eigenen Leben. Dieses verklärte Wunder der Schöpfung in sich zu erleben und dann auf die Leinwand bringen zu dürfen, empfindet sie als große Gnade. Die Malerei ist für sie ein lauteres und tiefes Fest für ihre suchende und unruhige Seele.

Petra Holasek

DieHolasek „lives and works in Vienna und Graz and in her heart“. Sie ist Mitglied bei der GalerieCentrum, beim Werkbund sowie beim Künstlerhaus Salzburg. Die Malerin dieHolasek genoss ihre künstlerische Ausbildung/education bei Prof. Dr. Hermann Nitsch, Prof. Giselbert Hoke, Toni Fink, Ona B, Sergej Glinkov sowie Mag. Alois Mosbacher, hat jedoch einen eigenen Stil entwickelt. Auf die Auseinandersetzung mit der Aquarellmalerei folgte die Beschäftigung mit Ölmalerei. Seit 2005 gilt das Interesse ebenso der abstrakten Malerei mit Acryl und Mischtechniken sowie der Aktionsmalerei bis hin zum installativen Bereich. „Kunst ist ein Schöpfungsprozess- kein abgeschlossener Akt. Ein Prozess ruft den nächsten Prozess hervor.“ Die Künstlerin ist sehr vielseitig und Unterteilt ihre Arbeiten in fünf Gruppen:

Die abstrakte Aktionsmalerei zeichnet sich durch kraftvolle und zugleich mühelos wirkende Kompositionen aus. Der Pinselstrich ist ruhig und zugleich spannungsgeladen. Sie spielt und experimentiert mit der flachen Leinwand sowie der Farbsubstanz. „Nichts geschieht zweimal, denn Emotionen werden gebündelt und der Reiz des freiverlaufenden Farbenspiels stehen im Vordergrund“ Ihre Bilder sind facettenreich und lebendig.

In ihren Herzbildern sucht dieHolasek nach symbolischen Lösungen um Stimmungen und Stärke der Gefühle zum Ausdruck zu bringen.

Überhaupt ist ihr Interesse am Thema Herz so angelegt, dass es sich wie ein roter Faden durch das gesamte Werk zieht. Alles was sie macht, definiert sie um und über das Herz.

dieHolasek lotet das Medium Ring neu aus.

Die kleine „Bühne Ring“ auf der Hand zu erweitern ist eine reizvolle Herausforderung für sie. Humor und Ästhetik sind Eigenschaften, die dieHolasek in ihre Arbeit einflechten will. Als Ringdesignerin schafft sie Ringe „mit Aussicht“ auf Durchsicht, Orientierung sowie Vergrößerung oder Gehör durch die Einbindung von Herz, Lupe, Kompass, Pfeife oder Lipgloss.

Die Künstlerin verwirklicht in der Ringwelt Ideen, wo der praktische Aspekt mit dem künstlerischen verbunden wird.

dieHolasek hat einen alle Formen sprengenden Schöpfungsdrang: Sulkpturen, Sackerl, Kuverts, Boxen, Schoko-Schleifen… Alles dient als Bildträger!
  • Druckwerk (http://www.dieholasek.at/werk/druck-editionen):
    • Fotodruck auf Leinwand und Keilrahmen, auf der Rückseite handsigniert und datiert
    • Graphikdruck auf Papier mit Passepartout und Metallrahmen, handsigniert und datiert
    • Kunstkarten Papier

Kontakt:#

Atelier dieHolasek
Korngasse 8, 8020 Graz, Austria
Mail: petra@dieholasek.at
Web: http://www.dieholasek.at
Mobil: +43 664 54 333 94