Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Auszeichnungen#


25 Schilling Silbermünze
25 Schilling Sibermünze
© Fam. Rieger

  • 1906 Reichelpreis (Stiftung von 1808) für die Plastik "Die Blüte"
  • 1921 Staatspreis für Statuette "Maler Hänisch"
  • 1926 Staatspreis
  • 1926 Ernennung zum Professor durch das Ministerium für Kunst und Wissenschaft
  • 1941 Ehrenpreis der Reichskunstkammer
  • 1942 Preis für die Porträtstatuette der Tänzerin Winfried Kurzbauer (Gips, 80 cm Höhe)
  • 1944 Raphael-Donner-Preis für Bildhauerei von der Stadt Wien (Stiftung aus dem Jahre 1861) in Würdigung seines künstlerischen Lebenswerkes.
  • 1949 "Goldene Lorbeer" des Künstlerhauses.




Zur Charakterisierung von Alfred Hofmanns Kunst und Kunstverständnis, ein Zitat seines Zeitgenossen Dr. Hans Ankwicz-Kleehoven, Kunsthistoriker und Kunstkritiker:

"Hofmann ist mehr Form- als Ausdruckskünstler. Seine bildnerische Sprache ist äußerst gewählt, gedankenreich, voll echter, schlichter Empfindung; kein radikaler Neuerer, aber ein ehrlicher Könner im ganzen Bereiche der Skulptur."

Zitat aus Thieme-Becker, Künstlerlexikon, 1924.